Hochzeit in Rheinfelden – Feldschlösschen & Co. – projectphoto.ch

Eigentlich verbindet man(n) Feldschlösschen ja eher mit Bier, mit flüssigem – und für einige ist das Feldschlösschen “das schönste Schloss der Schweiz” schliesslich sind die Gebäude im Burgenstil des Historismus erbaut:)) – für uns in das Areal der Bierbrauerei in Rheinfelden eine tolle Fotoshooting Location. Da man nie weiss was dort gerade so rumsteht – alte Bierfässer, neue Kisten, alte Fuhrwerke – die Brauerei nennt 8 belgische Brauereipferde ihr eigen – ist es auch immer eine “Wunderkiste”, immer wieder anders und dadaurch “kreativ herausfordernd” und spannend.

Wir durften bereits das eine oder andere Brautpaar dort ablichten.

Bei der Hochzeit welche wir Euch heute zeigen wollen, diente das Feldschlösschen-Areal aber “nur” als zweite Brautpaar-Fotoshooting-Location vor dem Hochzeitsapero welcher im Hotel Eden im Park unweit des Areals stattfand bevor es dann für das Hochzeitsdinner wieder zurück auf das Fesdschlösschen-Areal ins Restaurant des Feldschlösschens ging.

Aber nun einmal der Reihe nach…

Wir starteten unsere Hochzeitsreportage mit dem “Getting ready” des Brautpaares am morgen – Stephan begleitete die Braut, welche sich bei einer Freundin im zuhause in Ruhe mit ihren weiteren Freundinnen parat machte und Vanessa begleitete den Bräutigam und seine Trauzeugin (ausnahmensweise mal eine Frau…) welche sich im Haus des Brautpaares parat machten. Im Anschluss an die Vorbereitungen sind es dann in den Rheinpark für den “First Look” das erste Aufeinandertreffen von Braut & Bräutigam. Im Rheinpark und in der Altstadt fand dann der erste Teil des Brautpaarfotoshootings statt bevor es zu Fuss zum Rathaus von Rheinfelden ging, in welchem die zivile Trauung des Brautpaares stattfand. Die Hochzeitsgesellschaft erwartete das Brautpaar bereits und bezog mit Ihnen gemeinsamen den Trausaal. Der grosse Ratssaal im Rheintrakt des Rathauses ist unter anderem mit einem kunsthistorisch besonders wertvollen, 15-teiligen Glasgemäldezyklus geschmückt. Durch eine zweiflügelige spätbarocke Füllungstür in der Westwand erreicht man den grossen Ratssaal. Eine spätgotische Leistendecke überspannt den nahezu quadratischen Ratssaal. An der Mittelrippe der Decke hängt ein reich verzierter Geweihleuchter; ein Greif hält in seinen Klauen einen Schild und ein Banner mit dem Stadtwappen. Die kraftvollen Fenstersäulen der Staffelfenster in der Nord- und Südwand sind zwischen Sockel- und Kämpferstücke gestellt und steinfarbig gefasst. An der östlichen Saalwand hängt ein Wanduhrengehäuse von 1727 mit barocken, teilvergoldeten Schnitzereien. Der barocke Tisch besitzt eine Schiefereinlage, deren Rahmen mit geometrischen und floralen Mustern intarsiert ist. An der Westwand hängen Gemälde österreichischer Herrscher. Ein besonders wertvoller Teil der Ausstattung des Ratssaals sind 15 Kabinettscheiben, die nach dem Rathausbrand (1531) von den österreichischen Landesherren, den befreundeten Waldstädten und einheimischen Adligen gestiftet wurden. Die Traungszeremonie für von einer Sängerin mit Begleitung musikalisch untermalt.

Im Anschluss an die Trauung ging es für die Hochzeitsgäste ins Hotel Eden im Park für den Hochzeitspaero welcher Aufgrunds des warmen Sommerwetters draussen stattfinden konnte. Das Brautpaar und wir machten einen kurzen Zwischenstopp ins Feldschösschen Areal bevor auch wir zur illustren Aperogesellschaft dazu stiessen. Nach den obligaten Familien- & Gruppenfotos und dem Brautstausswurf ging es dann für die geladenen Gäste im Gänsemarsch in den Brauersaal des Feldschlösschen Restaurants für das Hochzeitsdinner welches natürlich mit einem Glas Bier begonnen wurde:))

Hochzeit in Rheinfelden - Feldschlösschen & Co. - projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Zankyou features projectphoto.ch – Berghochzeit in Graubünden

Zankyou veröffentlicht unsere Berghochzeit in Graubünden – wir freuen uns sehr über diese Veröffentlichung und sind stolz das nun auch die Leser des Zankyou Magazins in den Genuss dieser schönen Hochzeitsfotos kommen.

Noch einmal recht herzlichen Dank an unser wunderbares Brautpaar, es war und eine grosse Freude die Beiden und ihren goldigen Sohn an Ihrem ganz besonderen Tag fotografisch zu begleiten.

Hier der Link zum Original-Post von Zankyou: https://www.zankyou.ch/p/die-romantische-berghochzeit-von-stefanie-martin-in-graubunden

Zankyou features projectphoto.ch - Berghochzeit in Graubünden
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Destination wedding in Liechtenstein – projectphoto.ch

Wenn der Singer & Songwriter gefühlvoll zur freien Trauung einstimmt, der Bräutigam beim Hochzeitsapéro zum Mikrophone greift und ein Überraschungskonzert mit seiner Rockband zum Besten gibt, am Abend der Photobus auf der Konzertbühne steht und neben dran die 6 köpfige Band aus Deutschland – welche sonst beim Oktoberfest aufspielt – die Party anheizt – dann, ja dann…wird Hochzeit gefeiert in Liechtenstein:))

Das ist auch eigentlich auch kein Wunder denn unser Bräutigam ist aktiv als Produktions- und Stagemanager am grössten Musikfestival in Liechtenstein beteiligt am FL1-Life – https://fl1.life/das-fl1-life/ueber-das-life/ – und hat schon Musikgrössen wie Silbermond, Anastacia, Seal, Melanie Fiona, Rea Garvey, Kool and the Gang, Christina Stürmer, Söhne Mannheims, Al Jarreau, Ronan Keating, Joss Stone, Revolverheld, Mike and the Mechanics auf die Bühne gebracht. Da ist die eigene Hochzeit – zumindest musikalisch gesehen ein Klacks:))

Klar haben wir nur selten so schön etwas auf die Ohren bekommen – Liechtenstein hat im wahrsten Sinnes es Wortes “gerockt”:))

Lustigerweise bereits zum zweiten Mal – unsere erste “Destination Wedding” in Liechtenstein vor Jahren war die eines bekannten Leadsängers des Landes und wir könnten wetten das unser ehemaliger Bräutigam und unser aktueller Bräutigam sich kennen… so gross ist Liechtenstein nun auch wieder nicht.

Im übrigen und an dieser Stelle sei gesagt, das es eher selten ist das der Bräutigam die Federführung bei der Hochzeitsplanung & organisation übernimmt was hier allerdings der Fall war. Die Freunde und Familienmitglieder welche auch in die Organisation des grossen Tages mit eingebunden wurden haben sich zwar kurz einmal die Äuglein gerieben ab dem gefühlten 10 seiten Excel-Manuskipt des Bräutigams – wenn schon, dann richtig – haben aber die Umsetzung mit Bravour gemeistert.

Das das Ländle nicht nur musikalisch & kulturell etwas zu bieten hat, sondern auch landschaftlich und überhaupt zeigte sich bereits am Hochzeitsmorgen – wir begleiteten auch dieses Mal wieder die Brautleute getrennt – Stephan die Braut und Vanessa den Bräutigam. Die Braut machte sich mit ihren Freundinnen extern beim Coiffeur parat und wurde mit Hair & Make-up verwöhnt.

Der Bräutigam begabt sich mit seinen Jungs – und Vanessa – zum Barbier & Coiffeur https://www.coiffeurjugendstil.ch welcher nicht nur Köpfe und Gesichter veredelt sondern sich auch kreativ als Bildhauer & Maler betätigt. Da die Jungs sehr schnell “aufgehübscht” waren – hatten diese noch Zeit für ein verfrühtes Mittagessen und so wurde um 10:30h (!) bereits das Schnitzel mit Pommes Frites verspeist – schliesslich kann man den wichtigten Tag nicht ohne ausreichende Grundlage begehen.

Die Männer machten sich im Anschluss im SAL Saal am Lindaplatz – www.sal.li/ – wo auch das Hochzeitsdinner am Abend stattfand – parat – und nutzten ganz standesgemäss – die Musikergarderoben im Souterrain.

Im Anschluss an dieses erste kulinarische Hightlight ging es gut gestärkt zum”First Look” zum ersten Aufeinandertreffen von Braut & Bräutigam am Hochzeitstag. Unser Brautpaar hatte sich für den”First Look” und das anschliessendem Brautpaarfotoshooting für den Stein Egerta http://www.steinegerta.li entschieden einen beliebten Ort für Fotoshootings sonst eigentlich ein Zentrum für Erwachsenenbildung. Im lauschigen Garten liess sich das erste Aufeinandertreffen des Brautpaares sehr gut “inszenieren” – der Bräutigam wartete auf seine Braut und die Beiden hatten diesen Moment ganz für sich alleine – wir halten uns jeweils beim “ersten Mal” im Hintergrund und fotografieren von Weitem. Im Anschluss nutzen wir die wunderschöne Steintreppe und die anderen Hintergründe für weitere Fotosujets. Auch die Brautjungfern und die Freunde des Bräutigams stiessen zum letzten Teil des Fotoshooting dazu und wir nahmen uns Zeit für Gruppenfotos mit dem engsten Freundeskreis.

Im Anschluss ging es mit den Oltimern – die Männer hatten einen und die Frauen hatten auch ihren eigenen – zum Bangshof –  www.bangshof.li auf dem die freie Trauung des Paares und der Hochzeitsapéro stattfand.Die Sonne knallte vom Himmel, die Bänke für die Hochzeitsgäste waren leider etwas exponiert und der extra aufgestellte Kühlstrahler heizte eher als das er kühlte – und war sowieso nur für das Brautpaar gedacht. Ein Freund des Paares führte durch die freie Trauung mit Witz und Charme. Es gab natürlich auch den einen oder anderen festlichen und emotionalen Moment bei der Trauung unseres Paares. Die Zeremonie wurde musikalisch untermals von einem Singer & Songwriter.

Der Hochzeitsapéro fand direkt gegenüber unter den Obstbäumen des Hofes statt und diese spendeten den Hochzeitsgäste wunderbaren Schatten. Eine zwei Mann-Kapelle spielte volkstümliches zum Apéro und für die kleinen Hochzeitsgäste gab es nicht nur eine Schaukel und ganz viel Auslauf sondern der absolute Hit waren die Spieltraktoren von denen es ganz, ganz viele gab und die meisten Kinder hätten wohl am liebsten einen mit nach Hause genommen.

Das unvergleichliche Highlight des Nachmittags war aber der Auftritt des Bräutigams mit seiner Band – angeblich hatten sie vorher nicht geprobt. Leider wurde die Braut kurz entführt – so wie es in Liechtenstein üblich ist – und konnte so nur einem von drei Songs der Band lauschen – zum Glück sind wir nicht nur Fotografen sondern auch Videografen und haben natürlich alle Songs aufgenommen. Nach dem die Braut von den Trauzeugen gefunden wurde – der Bräutigam gab ja noch sein Konzert konnte die Verschibung zur Festlocation des Abends stattfinden.

Kurz vor Abfahrt beim Bangshof haben wir auf den Feldern nebendran ganz viele Strörche entdeckt ob das ein Omen ist?

Am frühen Abend ging es für die gelandene Gäste nach Schaan auf die Terrasse des SAL Saal am Lindaplatz – – www.sal.li/ – wo Ballone mit guten Wünschen für die Brautleute in den Himmel gelassen wurde und sich die Hochzeitsgäste bei einem zweiten Apéro auf das Festessen einstimmten.

Für die weiteren Feierlichkeiten ging es nach drinnen in den atemberaubenden dekorierten grossen Saal auf dessen Konzertbühne – ja der SAL ist auch die Hauptlocation des Musikfestivals, war ja klar oder? – bereits der Photobus Platz genommen hatte und einen wunderschönen Anblick bot. Unterhalb der Bühne hatte sich die extra aus Deutschland angereiste Band eine eigene zusätzliche Bühne aufgebaut und spielte zum Festessen Hintergrundmusik denn sie sollte zu Beginn der Party noch ihren eigenen Showpart bekommen und durfte ein kleines Konzert zum Besten geben – wie die Partyfotos eindrücklich zum Ausdruck brachten.

Unser Brautpaar hatte uns einen wunderschönen “Katzentich” im Saal eingerichtet – genauso schön dekoriert wie alle anderen mit Blumen & Gastgeschenken – und wenn wir nicht hätten arbeiten müssen, hätten wir fast ein “Candle-Light-Dinner”für uns gehabt.

Wir haben – bevor die Party losging – unser Brautpaar noch kurz nach draussen in die Dunkelheit entführt um mit Ihnen ein “Mitternachts-Blitz-Fotoshooting” durchzuführen bei dem sehr schöne und auch lustige Aufnahmen entstanden sind.

Es kam wie es kommen musste – die Band ging in die Verlängerung und wir natürlich auch…. nach einem vollgepackten, spannenden, emotionalen Hochzeitstag ging es für uns zurück nachhause und das Brautpaar in die Hochzeitsnacht (wie lange die gedauert hat ist nicht überliefert….jedenfalls lief die Party noch in vollem Gange als wir uns verabschiedet haben…)

Aber jetzt lassen wir endlich Bilder sprechen….

Destination wedding in Liechtenstein - projectphoto.ch - Hochzeitsfotograf Liechtenstein
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Indoor Verlobungsfotoshooting im Oederlin-Areal

Normalerweise fotografieren wir eher draussen “on loaction” als drinnen wenn immer möglich aber dieses Mal war Regen angesagt für unser Verlobungsfotoshooting und so organisierten wir bereits im Vorfeld Indoor-Räumlichkeiten im Oederlin-Areal in dem auch unser Fotoatelier beheimat ist.

Und drinnen kann es auch ganz schön sein oder? aber schaut doch selbst…

Verlobungsfotoshooting im Oederlin-Areal - projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Blast from the past – Hochzeit auf dem Bürgenstock – Hochzeitsfotograf Nidwalden – projectphoto.ch

Wenn es dunkler und kälter draussen wird und wir mit Nachdruck an der Nachbearbeitung der Hochzeiten der Sommersaison 2017 sind – stolpern wir hin und wieder über “Hochzeits-Schätze” aus der Vergangenheit, welche wir noch garnicht auf unserem Blog veröffentlich haben.

Heute wollen wir Euch eine Hochzeit zeigen welche auf dem atemberaubenden Bürgenstock im Kanton Nidwalden oberhalb des Vierwaldstättersees stattgefunden hat – kurz bevor die Bürgenstock Hotels für ein paar Jahre geschlossen wurden um komplett umgebaut zu werden um im Sommer 2017 neu zu eröffnen:))

Aufgrund dieser Tatsache konnte unser Brautpaar ganz exklusive den Bürgenstock Club mieten für Ihre Hochzeitsfeierlichkeiten – den Pavillon im Park für Ihre freie Trauung und das Club Restaurant für das Hochzeitsdinner am Abend.

Unserem Brautpaar war es sehr wichtig, das sie eine Hochzeitlocation exkluisv mieten konnten – sie hatten sich bereits eine paar Locations auf der Suche nach der Richtigen angeschaut und ausgeschlagen, da es bei diesen hätte passieren können auf eine andere Braut, auf eine andere Hochzeitsgesellschaft zu stossen – nicht jedoch im Bürgenstock Club – weshalb Ihre Wahl auf die Hochzeitslocation hoch über dem Vierwaldstättersee fiel. Natürlich hat die Hochzeitsgesellschaft der Beiden im Anschluss an das Fest im Bürgenstock Hotel übernachtet und gemeinsam am Sonntagmorgen bei einem Brunch das Wochenende ausklingen lassen. Der ein oder andere Gast hat am Sonntag dann noch die Möglichkeit genutzt und sich bei einer Wanderung die schöne Gegend rund um den Bürgenstock angeschaut.

Leider spielte das Wetter in der Innerschweiz am Samstagvormittag des Hochzeitstages nicht so mit, wie es das Brautpaar und besonders die Braut es sich gewünscht hatte – der Braut wäre es im generellen eher nach einer Hochzeit im sonnigen Ausland zumute gewesen – mit Schönwetter & Sonnengarantien als nach einer Hochzeit in der wetterunbeständigen Schweiz und noch dazu auf einem Berg aber für Ihren Zukünftiger kam nur eine Trauung und ein Fest in der Heimat in Frage.

Und so begab es sich das es während des “Getting ready’s” , den Vorbereitungen am Hochzeitsmorgen zu regnen anfing und die Braut letztendlich im Regen zur Trauung schreiten musste.

Die freie Trauung wurde von Astrid Steiner durchgeführt von hochzeitszeremonien.ch welche eine sehr persönliche und emotionale Zeremonie für das Brautpaar gestaltetet. Mit dem Anzünden von Kerzen wurde den bereits verstorbenen Familienmitgliedern der Beiden gedacht, eine sehr schöne Geste.

Nach der Trauungs-Zeremonie hatte auch der Wettergott endlich ein Erbamen mit dem Brautpaar und seiner Hochzeitsgesellschaft und die Sonne zeigte sich hier und da und der Hochzeitsapéro konnte bei besserem und beständigeren Wetter stattfinden.

Für unsere Brautpaarfotos – unser Profi-Fotoshooting am Hochzeitstag – mit atemberaubender Aussicht auf den Vierwaldstättersee machte sich das Wolkenschauspiel über dem See und den Bergen natürlich viel, viel besser als ein wolkenfreier Himmel – wir Hochzeitsfotografen konnten uns also schon einmal nicht beklagen.

Nach dem Hochzeitsapéro und vor dem Hochzeitsdinner hatten alle Hochzeitsgäste Zeit – welche das nicht bereits schon am Vormittag getan hatten – ihre Hotelzimmer zu beziehen und sich kurz frisch zu machen und sich allenfalls umzuziehen für den Abend.

Alle Hochzeitsgäste versammelten sich dann im Anschluss an die kurze Pause zum Spalier am Eingang des Bürgenstock Clubs um das Brautpaar dort gebührend für den Abend Part des Hochzeitstages zu empfangen.

Gemeinsam wurde dann der Festsaal bezogen und das Galadinner konnte beginnen. Nach dem Dessert, natürlich mit Anschnitt der Hochzeitstorte, wechselte das Brautpaar mit seinen Gästen für die Party in die sogenannte Partylounge des Clubs und der eigens engagierte DJ sorgte für ausgelassene Stimmung.

Da das Brautpaar und die Gäste direkt vor Ort auf dem Bürgenstock übernachten konnten und keiner sich noch auf eine längere Heimfahrt begeben musst, dauerte die Party entsprechend lang, bis in die frühen Morgenstunden und die Hochzeitsnacht für das Brautpaar wurde leider entsprechend kurz.

Der Brunch am Sonntagmorgen war zeitlich zum Glück auf den späteren Vormittag angesetzt und auch das Check-out – Hotel sei dank – konnte erst am Mittag erfolgen.

Ein rund um gelungenes Hochzeitsweekend auf einem der spekatulärsten Berge der Schweiz.

Blast from the past - Hochzeit auf dem Bürgenstock - Hochzeitsfotograf Nidwalden - projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Hochzeit in Villmergen & Oensingen – Schloss Neu-Bechburg – projectphoto.ch

Unsere heutige Hochzeit entführt uns in Freiamt – eigentlich ziemlich nah von uns aus – von Baden aus –  aber doch irgendwie recht unbekannt – zumindest für uns.

Die Zutaten für diese Hochzeit sind – der “First Look” von Braut & Bräutigam das erste Aufeinandertreffen der Brautleute am Hochzeitstag – beim Restaurant Niesenberg in Oberniesenberg-Kallern, das Brautpaarfotoshooting in ebenfalls in Oberniesenberg und in Bettwil,

die kirchliche Trauung des Paares in der atemberaubenden Pfarrkirche Peter & Paul in Villmergen, der Hochzeitsapéro im Gemeindehaus von Villmergen und das Hochzeitsdinner auf Schloss Neu-Bechburg in Oensingen.

 

Hochzeit in Villmergen & Oensingen - Schloss Neu-Bechburg
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Blast from the past – Hochzeit auf Schloss Wildegg – projectphoto.ch

Wenn es dunkler und kälter draussen wird und wir mit Nachdruck an der Nachbearbeitung der Hochzeiten der Sommersaison 2017 sind – stolpern wir hin und wieder über “Hochzeits-Schätze” aus der Vergangenheit, welche wir noch garnicht auf unserem Blog veröffentlich haben –

heute wollen wir Euch diese wunderbare zivile Hochzeit aus dem 2013 auf dem Schloss Wildegg zeigen.

Blast from the past - Hochzeit auf Schloss Wildegg - projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Elopement in Basel-City – projectphoto.ch

It has been a very unique and special day for us – we were not only engaged as wedding photographers but also as witnesses.

Our international couple – the bride is from the US, the groom is Italian but they meet in lovely Switzerland and are now living near Basel – decided to go for a very intimate civil elopement by only the two of them as they wanted this special day only for themselves.

We started in the morning with the preparations of the bride at a local hairdressed followed by the “first look” of bride and groom out in the street in the old town.

The civil registration took place at Zivilstandsamt Basel Stadt near the Munster followed by an extended photoshoot at places in Basel City which played a prominent role in the love story of our bride and groom.

For the second part of our photohoot we moved outside Basel were the couple is currently living at an absolutely stunning place – a royal & private residence – Bäumlihof in Riehen.

The couple ended the first part of their very special day with a tea-time in their lovely royal garden and we left them on their own as they really looked forward to their candle light dinner at their favorite restaurant in the evening to celebrate their union.

Elopement in Basel-City - projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Hochzeit am Zürich- und Vierwaldstättersee – Marina Lachen & Campus Hotel Hertenstein -projectphoto.ch

Die ganze Welt ist ja bekanntlich ein Dorf und die Schweiz ist manchmal ganz klein, denn – wie es der Zufall (oder das Schicksal ?) wollte arbeitete unsere damals noch zukünftige Braut neu mit einer ehemaligen Braut von uns zusammen – natürlich haben die Beiden sich ganz eifrig über ihre Hochzeiten, die Organisation und Planungen derselbigen diskutierte und auch darüber unterhalten welche Hochzeitsdienstleister sie engagiert haben bzw engagieren wollen.

In einem dieser angeregten “Kaffeepausengesprächen” fiel unweigerlich auch unser Name und unsere ehemalige Braut schwärmte geradezu von uns (herzlichen Dank nochmals…), hatte sie uns doch extra zu ihrer Hochzeit nach Deutschland “mitgenommen” – sie hatte sich damals im Jahr 2012 für ihre Hochzeit sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland nach passenden Hochzeitsfotografen umgeschaut, denn obwohl das Paar in der Schweiz lebt & arbeitet sollte ihre Hochzeit in der Heimat der Braut in Heimsheim & Ludwigsburg & Stuttgart stattfinden.

Nur in Deutschland wurde sie was Hochzeitsfotografen betraf einfach nicht fündig und so wurde es für uns eine “Destination Wedding” in Deutschland. Normalerweise engagieren Schweizer Brautpaare für ihre Hochzeit in der Schweiz eher Fotografen aus Deutschland als das ein Schweizer & Deutsches Brautpaar Schweizer Fotografen mit nach Deutschland nimmt (aber jetzt wisst ihr ja das auch das möglich ist und reisen tun wir sowieso gerne:))

Jedenfalls wurde unsere neue Braut durch alle die Erzählungen der alten Braut gänzlich in Ihrer Auswahl und in ihrer Entscheidung bestätigt.

Natürlich hatte sicherlich auch der Bräutigam noch ein Wörtchen mitzureden – jedenfalls engagierten die Beiden uns und 1 Jahr später im Sommer folgte dann ihre Hochzeit am Zürichsee und Vierwaldstättersee.

Wir begleiteten die Vorbereitungen der Beiden am Hochzeitsmorgen getrennt – Stephan bei der Braut im Coiffeursalon – Vanessa beim Bräutigam zuhause – bevor es dann zum “First Look” der Beiden vor dem Elternhaus der Braut ging.

Die Braut hatte sich nach dem Coiffeurbesuch, bei dem sie ihre Brautfrisur und ihr Braut Make-up erhielt, in ihrem Elternhaus ihr Brautkleid im Kreise ihrer Trauzeugin, ihrer Mutter und ihres Vaters angezogen und wurde dort von ihrem Bräutigam abgeholt und von ihrem Vater an diesen übergeben.

Nach dem ersten Aufeinandertreffen des Brautpaares fuhren wir mit den Beiden und ihren Trauzeugen zum Brautpaarfotoshooting in das Naturschutzgebiet Lachner Aahorn direkt am Zürichsee. Es war ein bereits am morgen sehr warmen & sonniger Sommertag und die Sonne knallte regelrecht ins Schilff am See wo auch so garkein Luftzug zu spüren war aber unser Brautpaar überstand den wohl “heissesten” Part des Tages mit Bravour.

Im Anschluss fand die kirchliche Trauung der Beiden in der wunderschönen Kapelle in Lachen statt. Der Bräutigam hatte bei den Vorbereitungen am morgen kurt davon berichtet das Ihnen der engagierte Pfarrer 3 Wochen vor ihrer Trauung abgesagt hatte und sie kurzfristig Ersatz finden mussten. Der Ersatzpfarrer meiste die Trauung der Beiden jedoch wie ein alter Hase.

Nach der Trauung ging es für das Brautpaar und seine Hochzeitsgesellschaft im Gänsemarsch ein paar hundert Meter weiter direkt an den Zürichsee zum Hochzeitsapéro beim Hotel Marina Lachen. Dort wurden sie von ihren Gratulanten mit einem grossen Hallo begrüsst, einige der Hochzeitsgäste steckten zumindest mal ihre Füsse in den kühlen Zürichsee, Tauben wurden in den Himmel entlassen und zum Schluss des Apéros auch noch Ballone mit Wünschen für das Brautpaar bevor es für die geladenen Gäste weiterging an den nächsten See. Nach einer etwas längeren Verschiebung vom Zürichsee an den Vierwaltstättersee durfte der engste Familien- & Freundeskreis bei einem 2 Apero auf der Terrasse des Campus Hotels Hertenstein in Weggis des grandiosen Sonnenuntergang mit Blick auf den See und die Bergkulisse geniesen bevor es in den Festsaal für das Hochzeitsdinner und die Party ging.

Aber nun genug der Worte – lasst Rosen sprechen äh… Hochzeitsfotos….

Hochzeit am Zürich- und Vierwaldstättersee - Marina Lachen & Campus Hotel Hertenstein -projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Christmas Special 2017 – projectphoto.ch

Ho ho ho … here it comes – unser Christmas Special 2017:))

Christmas Special projectphoto 2017

 

Über projectphoto.ch:

Philosophie

Wir verstehen uns als Kreatoren und Kuratoren Eures visuellen Vermächtnisses – wir begleiten Brautpaare welche Ihre Zeit mit uns als einmalige Chance sehen grösseres zu erschaffen – Kunst zu  kreieren.

 

projectphoto.ch sind Vanessa & Stephan Winter, Manuel Riesterer

Symbiose aus “Storytelling” – journalistisch, dokumentarischer Reportage und Epicshots – Profi-Fotoshooting am Hochzeitstag

Wechsel zwischen angeleiteter, natürlicher Inszenierung und diskreter Beobachter-Position. Künstlerische Veredelung der Fotis durch Bildbearbeitung “Made in Switzerland”

 

Vanessa & Stephan sind “International Award Winning Photographers” AGWPJA und nominiert für der Braut Foto Award 2017

Fest- und Hochzeitsmesse St. Gallen 2017, projectphoto.ch
Fest- und Hochzeitsmesse St. Gallen 2017, projectphoto.ch

Manuel ist “Qualified European Photographer” und Gewinner des “AdWin 2017” in der Kategorie “Fotografie Auftragsarbeit”

est- und Hochzeitsmesse St. Gallen 2017, projectphoto.ch

 

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Hochzeit Schloss Heidegg & Seerose – Hochzeitsfotograf Aargau & Luzern – projectphoto.ch

Heute eine wunderbare Hochzeit aus dem Sommer 2017 – eine zivile Trauung mit anschliessendem Hochzeitsapéro auf dem Schloss Heidegg hoch über dem Baldeggersee und im Anschluss das Hochzeitsdinner in der Seerose Resort & Spa am Hallwylersee.

Gekrönt mit einem wunderbaren Brautpaarfotoshooting auf Schloss Heidegg und an unserem Lieblingsspot oberhalb des Hallwylersee’s in Bettwil, welcher ganz zufällig auch der aktuelle Wohnort unseres Brautpaares ist…

Hochzeit Schloss Heidegg & Seerose Resort & Spa - projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Blast from the Past – Hochzeit am Sursee – Mariazell Kapelle – projectphoto.ch

Wenn es dunkler und kälter draussen wird und wir mit Nachdruck an der Nachbearbeitung der Hochzeiten der Sommersaison 2017 sind – stolpern wir hin und wieder über “Hochzeits-Schätze” aus der Vergangenheit, welche wir noch garnicht auf unserem Blog veröffentlich haben – wie hier und heute – diese  Sommerhochzeit aus dem Jahre 2011 – welche wir Euch natürlich unter keinen Umständen vorenthalten möchten.

Eine kirchliche Trauung in der wunderschönen Mariazell Kapelle am Sursee im engsten Familien- und Freundeskreis.

Blast from the Past - Hochzeit am Sursee - Mariazell Kapelle - projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Black Friday to Cyber Monday 2017 – Sales projectphoto.ch

Black Friday to Cyber Monday 2017 - sales projectphoto.ch

 

Über projectphoto.ch:

Philosophie

Wir verstehen uns als Kreatoren und Kuratoren Eures visuellen Vermächtnisses – wir begleiten Brautpaare welche Ihre Zeit mit uns als einmalige Chance sehen grösseres zu erschaffen – Kunst zu  kreieren.

 

projectphoto.ch sind Vanessa & Stephan Winter, Manuel Riesterer

Symbiose aus “Storytelling” – journalistisch, dokumentarischer Reportage und Epicshots – Profi-Fotoshooting am Hochzeitstag

Wechsel zwischen angeleiteter, natürlicher Inszenierung und diskreter Beobachter-Position. Künstlerische Veredelung der Fotis durch Bildbearbeitung “Made in Switzerland”

 

Vanessa & Stephan sind “International Award Winning Photographers” AGWPJA und nominiert für der Braut Foto Award 2017

Fest- und Hochzeitsmesse St. Gallen 2017, projectphoto.ch
Fest- und Hochzeitsmesse St. Gallen 2017, projectphoto.ch

Manuel ist “Qualified European Photographer” und Gewinner des “AdWin 2017” in der Kategorie “Fotografie Auftragsarbeit”

est- und Hochzeitsmesse St. Gallen 2017, projectphoto.ch

 

 

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Blast from the past – Zeremonielle Aussertrauung im Beachclub des Hotel Seeburg am Vierwaldstättersee

Wenn es dunkler und kälter draussen wird und wir mit Nachdruck an der Nachbearbeitung der Hochzeiten der Sommersaison 2017 sind – stolpern wir hin und wieder über “Hochzeits-Schätze” aus der Vergangenheit, welche wir noch garnicht auf unserem Blog veröffentlich haben – wir hier und heute – über diese wunderbare Sommerhochzeit aus dem Jahre 2011 – welche wir Euch natürlich unter keinen Umständen vorenthalten möchten.

Es war eine Sonntagshochzeit – etwas ungewöhnlich finden doch die meisten “grossen” Hochzeiten an einem Freitag oder Samstag statt – eine Aussentrauung bei der der Brautvater die Beiden in einer sehr persönlichen Zeremonie im Beachclub des Hotel Seeburgs am Vierwalstättersee getraut hat.

Der Barbecue-Apero des Brautpaares fand im Anschluss auf der halb überdachten Terrasse statt da leider das Wetter etwas unbeständig  wurde und es den einen oder anderen Regenschauer gab. Das Hochzeitsdinner fand sowieso im wunderbaren nostalgischen Panoramasee des Hotels Seeburgs statt.

Blast from the past - Zeremonielle Aussertrauung im Beachclub des Hotel Seeburg am Vierwaltstättersee - projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Sneak-peak – Zivile Hochzeit & Elopement – Dielsdorf & Regensberg

Wir hatten ja versprochen regelmässiger zu bloggen und da wir aktuell sehr beschäftig sind mit der Nachbearbeitung der Hochzeiten der Hochzeitssaison 2017 – (welche für uns noch läuft – Ende noch nicht abzusehen:)) – heute anstatt eines vollständigen Blogposts ersteinmal ein “Sneak Peak” – der zivilen Hochzeit von Rebecca & Joas in Dielsdorf mit einem ausgedehnten Brautpaar-Fotoshooting und einem Elopement der Beiden in Regensberg – more to come….

Sneak Peak zivile Hochzeit & Elopment in Dielsdorf & Regensberg, Hochzeitsfotograf Zürich, projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Hochzeit am Bodensee – Schloss Brunegg & Schloss Seeburg & Schloss Girsberg – projectphoto.ch

Hochzeit am Bodensee - Schloss Brunegg & Schloss Seeburg & Schloss Girsberg - projectphoto.ch
Heute geht es wieder einmal an den Bodensee – mittlerweile ist dieser fast unsere zweite Heimat – nicht zu letzt weil Vanessa’s Mama ihr Domizil am See hat zieht es uns immer wieder dorthin – auch unsere Brautpaare fühlen sich vom “schwäbischen Meer” wie magisch angezogen.

Denn was gibt es schöneres für eine Sommerhochzeit als Ferienfeeling?

Die Hochzeit unseres heutigen Brautpaares führte uns zuerst aufs Schloss Brunegg bei Kreuzlingen für die Vorbereitungen von Braut und Bräutigam am Morgen. Die kirchliche Trauung des Paares fand direkt im Anschluss  am Untersee in Berlingen statt – ebenso der Hochzeitapéro.

Für das Brautpaarfotoshooting am Nachmittag hatten wir uns zwei Locations ausgesucht – einmal das Schloss Girsberg in dem auch das Hochzeitsdinner am Abend stattfinden sollte und zudem die Umgebung rund um das Schloss Seeburg welche sich wunderbar für ein Abwechslungsreiches Fotoshooting anbietet. Dieses Mal haben wir uns aber nur kurz dort aufgehalten um noch einmal die Stimmung am See einzufangen.

Es waren demnach ganze drei Schlösser bei dieser Hochzeit im Angebot und ganze zweimal kam der Bodensee ins Spiel – in Berlingen und bei der Seeburg, aber schaut doch am besten selber….. View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

projectphoto.ch ist Partner der Hochzeitsfeen

projectphoto.ch ist Partner der “Hochzeitsfeen” – die Feen sind unsere erste Ansprechpartnerinnen für Event- & Hochzeitsplanung und Floristik & Dekoration in Österreich & Süddeutschland & Liechtenstein und der Schweiz – schaut doch mal rein auf die Webseite der Hochzeitsfeen und lasst Euch verzaubern:))

Die Hochzeitsfeen empfehlen Ihren Brautpaaren und ihren Eventverantwortlichen projectphoto.ch als Hochzeits- und Eventfotografen.

http://hochzeitsfeen.com/partner/

Hochzeitsfeen, projectphoto.ch

 

Über die Hochzeitsfeen.com:

Schon bei über 3000 Hochzeiten in Österreich, Süddeutschland, Liechtenstein und der Schweiz zauberten die guten Hochzeitsfeen dezent im Hintergrund.

Dabei halfen sie den Brautpaaren in verschiedenen Bereichen: von Planung, Organisation über die Papeterie, Floristik bis hin zur Dekoration. Auf Wunsch übernehmen die Feen auch die komplette Event- und Hochzeitsorganisation.

Im Businessbereich übernehmen die Hochzeitsfeen Event- & Hotel- und Schaufensterdekorationen.

View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

projectphoto.ch auf der Fest- und Hochzeitsmesse St. Gallen 2017 – Impressionen

Am Weekend 04. & 05. November 2017 haben wir auf der Fest- und Hochzeitsmesse St. Gallen ausgestellt.

Wir möchten uns auch auf diesem Wege bei allen Brautpaaren und Brautpaaren-in-spe bedanken welche den Weg an unseren Messestand gefunden haben und mit welchen wir interesasante & spannende Gespräche führen duften.

In unserem heutigen Blogpost zeigen wir Euch sowohl Impressionen von unserem Messestand – ihr seht dort sowohl uns (!) als auch Teile unseres eigenen Hochzeitsportolios – Fine Art Prints der Hochzietssaison 2017 und 2016 und unserer Fine Art Produkte – Hochzeitsalben & Boxen –

als auch Impressionen der anderen Hochzeitsdienstleister.

Wir melden uns bei allen Teilnehmern unseres Wettbewerbs in den nöchsten Tagen und informieren die Gewinner:)) Aber auch die “Verlierer” erhalten ein “Goodie” von uns, lasst Euch überraschen…

Generell sind unsere Auftragsbücher für die Hochzeitssaisons 2018 und 2019 geöffnet….wir freuen uns auf Eure Anfragen & Reservationen & Buchungen und darauf Euren ganz besonderen Tag für Euch festzuhalten – denn “Wir verstehen uns als Kreatoren und Kuratoren Eures visuellen Erbes”:))

projectphoto.ch auf der Fest- und Hochzeitsmesse St. Gallen 2017 - Impressionen
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Berghochzeit in Graubünden – projectphoto.ch

Heute möchten wir Euch eine wunderschöne Berghochzeit aus der Hochzeitssaison 2017 zeigen – mit unserem Brautpaar hatten wir schon über 2 Jahre Kontakt, den die zwei mussten 2x mal ihre Hochzeitspläne verschieben “weil das Leben dazwischen kam” aber endlich, endlich konnten die Beiden nach der zivile Trauung im 2016 – welche unsere assozierte Fotografin Eva Sutter für projectphoto.ch und das Brautpaar fotografiert hat – auch ihre kirchliche Hochzeit und die Taufe Ihres Sohnes zelebrieren.

Hier der Link zum Blogpost der zivilen Hochzeit: https://blog.projectphoto.ch/hochzeit-in-graubuenden-schloss-haldenstein-chur/

Die Hochzeit der Beiden führte uns in die höchste Stadt in der Bergen nach Chur wo am Morgen das “Getting Ready” der Beiden in zwei Nachbarwohnungen statt fand. Für das Brautpaarfotoshooting begaben wir uns nach Obersays und wurdem mit einem absolut grandiosen Bergpanorama belohnt.

Die “Traufe” – Trauung & Taufe fand in einer kleinen Bergkirche in Says statt bevor es zum Hochzeitsapéo und Hochzeitsdinner ins B12 nach Chur ging.

Wir hatten grosses Glück mit dem Wetter – erst in der Hochzeitsnacht kam ein gewaltiges Wärmegewitter auf welches ganz Chur erzittern liess.

Die Hochzeit wurden in Zusammenarbeit mit Andrea Anhorn von eventfieber organisiert.

Berghochzeit in Graubünden, Hochzeitsfotograf Graubünden, projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Dia de los muertos & Fasnachts Styled Shooting – ein freies projekt von projectphoto.ch

Schon lange hatte ich dieses eine Bild im Kopf – ein Brautpaar mit Fasnachts-Larven auf dem Kopf mitten auf dem Marktplatz in Basel.

Es war klar das wir dies kaum bei einer normalen Hochzeit, bei einem normalen Hochzeitsfotoshooting umsetzten konnten. Also wurde ein freies Projekt daraus.

Der Zufall wollte es das eines unserer Brautpaare fest verwurzelt in Basel-Stadt ist und aktiv an der dortigen Fasnacht teilnimmt. Unser Brautigam Nick ist Teil der Clique BMG Basler Mittwoch-Gesellschaft 1907 . Damit war klar das wir Nick und seine Liebste für unser Project einspannen würden und das hiess auch für uns – zumindest für Stephan – zwei Fotografen wären zu viel gewesen – die aktive Teilnahme an Fasnacht – die Teilnahme am Morgenstraich und dem Cortège:)) Also um 1:30h aufstehen, Abfahrt nach Basel um 2:00h, Versammlung mit der BMG um 3h – “Morgenstraich vorwärts marsch” hiess es dann Punkt 4.

Zwischen dem Morgenstraich und dem Cortège gab es zum Glück eine längere Marsch-Pause – es hiess ein Power-Nap machen egal wo, um die Batterien wieder aufzutanken (Stephan entschied sich für sein Auto)- bevor sich wieder versammelt wurde – dieses Mal mit anderen “Kostümen” – inspiriert vom Dia de los Muertos dem “Tag der Toten” hatten sie das Motto “Morta Bella” kreiert. Wie ihr sicher wisst ist die Basler Fasnacht hoch politisch und so hat die BMG diese Sujet natürlich nicht ohne Grund aufgegeriffen – warum und wieso sie sich dem Thema “Morta Bella” gewidmet hat findet ihr unten ausführlich beschrieben.

Im übrigen sucht die Basler Mittwoch-Gesellschaft Nachwuchs und Verstärkung und bietet eine Pfeiffer-Schule ein – wenn ihr als ein Faible für die Basler Fasnacht habt und & oder immer schon einmal ein Teil davon werden wolltet – meldet Euch bei der BMG.

So finden sich nun auch die beiden Kostüme der BMG – das vom Morgenstraich und das vom Cortège – wieder in unserem “Dia de los Muertos & Fasnachts Styled Shooting”:))

Anbei findet ihr nun Impressionen von unserem Shootingtag “Dia de los muertos & Fasnachts Styled Shooting” und vom Morgenstraich, vom Cortège mit der Clique BMG.

Herzlichen Dank an die BMG für den absolut aussergewöhnlichen Tag in Basel und die Möglichkeit Euch einen ganzen Tag lang fotografisch zu begleiten und live und unmittelbar an der Basler Fasnacht teilzunehmen und ebenso herzlichen Dank an unser unerschrockenes ehemaliges Brautpaar was sich ohne wenn und aber auf das Abendteuer Styled Shooting & freies Projekt mit uns eingelassen hat.

Wir starten mit den Impressionen vom “Dia de los Muertos & Fasnachts Styled Shooting” – Impessionen vom Morgenstraich und vom Cortège mit der BMG findet ihr weiter unten….

Dia de los muertos, Fasnachts Styled Shooting, projectphoto.ch
View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin