Fest- und Hochzeitsmesse Zürich – Sa, 11. & So, 12. Januar 2014

projectphoto.ch & projectwedding.ch & yourevent.ch stellen am kommenden Weekend – Samstag, 11. &  Sonntag, 12. Januar 2014 auf der grössten Schweizer Hochzeitsmesse der “Fest- und Hochzeitsmesse” in Zürich aus. Besucht uns in an unserem Messestand Nr. 5.012 in Halle 5 wo auch die Modenshows stattfinden.

Messe Zuerich

 

 

 

 

 

 

 

Informiert Euch an unserem Stand über

– einzigartige Hochzeitsphotographie von Vanessa & Stephan Winter – projectphoto.ch

– über wertvolle Unterstützung und Tipps & Tricks bei der Organisation & Planung Eures Traumtages von Vanessa Winter – projectwedding.ch

– stimmungsvolle musikalische Begleitung Eures Hochzeitsfestes mit einem Hochzeits-DJ von yourevent.ch

 

projectphoto.ch 

Logo projectphoto

 

 

 

 

Best of 2013 -projectphoto.ch

Die Emotion des Augenblicks einfangen, die Geschichte zweier Menschen, ihrer Liebe und ihres Glücks erzählen das tun wir am liebsten. Mit einer einzigartigen Symbiose aus journalistischer Reportage und Profi-Photoshooting am schönsten Tag aller Tage ist es unser Ziel Erinnerungen für Generationen zu erschaffen. Wir leben Hochzeitsphotographie vom verliebten Ehepaar zu sich frisch trauenden Brautpaar und dürfen so immer aufs Neue wunderschöne Momente erleben und auch ein wenig unser eigene Hochzeit wieder durchleben. Wir – Vanessa & Stephan Winter sind bereits seit mehr als 15 Jahren fotografisch tätig mit unserer Firma projectphoto.ch , seit 2006 bieten wir Hochzeitsphotographie an und seit 2008 Hochzeitsplanungen unter www.projectwedding.ch. Wir sind in der ganzen Schweiz tätig – in Deutschland & Luxembourg über unseren Standort in Trier/Deutschland  – aber auch europaweit und international. Unsere Hochzeitsphotographie ist inspiriert von Trends & Einflüssen aus UK und USA. In unseren Bildstilen verschreiben wir uns der “Vintage” und der “Schwarz- & Weiss Fotographie” spielen aber auch sehr gerne mit anderen Bildbearbeitungsstilen und sind darauf bedacht uns ständig weiter zu entwickeln. Wir sind bestrebt um eine sehr hohe Premium-Qualität – Qualität geht bei uns vor Quantität – weshalb wir auch nur eine ausgewählte Anzahl von Hochzeiten pro Saison fotografieren.

Stephan Winter ist “international award winning photographer”.

projectphoto.ch sind Mitglied der WPJA – Wedding Photojournalist Association und AG / WPJA – Artistic Guild of the Wedding Photojournalist Association.

AGWPJA - projectphoto.ch

 

 

 

 

Unsere Fotos wurden in Braut & Bräutigam, Swiss Wedding und Weddingstyle, hochzeitsguide.com veröffentlicht.

 

projectwedding.ch

Logo projectwedding

Hochzeit Park Hotel Weggis

 

 

 

 

 

 

 

Vanessa unterstützt als diplomierte Eventmanagerin und PR-Assistentin Brautpaare bei der Planung & Organisation ihres Traumtages.

Individuelle, professionelle Unterstützung im Vorfeld und Begleitung am Hochzeitstag zeichnen projectwedding.ch aus.

 

yourevent.ch

Logo yourevent

 

 

 

 

Um diesen schönsten Tag im Leben unvergesslich zu machen verzaubert Yourevent Eure Gäste gekonnt mit Musik, Einfühlungsvermögen und ganz viel Charme.

Yourevent unterstützt Euch gerne bei der Suche nach dem perfekt zu Euch passenden Hochzeits-DJ. Gebt uns die Gelegenheit, Eurer Hochzeit die musikalische Klasse zu verleihen, die sie verdient.

Liebes Brautpaar, Euer Hochzeits-DJ hat sich das Ziel gesetzt, Euren großen Abend mit Musik, die ihr liebt und die zu Euch und Eurer Hochzeit passt, zu bereichern.

 

sse Zuerich - projectphoto.ch

sse Zuerich - projectphoto.ch

sse Zuerich - projectphoto.ch

sse Zuerich - projectphoto.ch

sse Zuerich - projectphoto.ch

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Braut & Bräutigam Ausgabe 3-2014 mit Real Life Wedding – Stefanie & Vincenzo – Hochzeitsfotograf Baden & Weggis

Eine traumhafte Aussentrauung unter geschmückten Bäumen im Beach Club des 5Sterne Park Hotel Weggis am Vierwaldstättersee und auch sonst einfach eine märchenhafte Hochzeit – eigentlich ein ganzes Hochzeitsweekend feierten Stefanie & Vincenzo.

Das Hochzeitsmagazin Braut & Bräutigam Ausgabe 3-2014 hat unserer Fotos der Hochzeit von Stefanie & Vincenzo und Ihre  Liebesgeschichte veröffentlicht. Wir sind ganz stolz! Und bedanken uns bei unserem wunderbaren Brautpaar und ihrer Familie.

Wir dürfen im übrigen diesen Sommer noch die Hochzeit der Brautmutter fotografieren und freuen uns schön sehr alle zu diesem Anlass wieder zu sehen.

Fotos: Vanessa & Stephan Winter, Baden, www.projectphoto.ch

Braut & Bräutigam Ausgabe 4 -2014 projectphoto.ch

Hier noch der Text aus der Braut & Bräutigam – bebildert mit weiteren Hochzeitsfotos von uns.

“Stefanie & Vincenzo – Romantik pur am Vierwaldstättersee”

“Eine emotionale Trauung unter hundertjährigen Platanen direkt am Vierwaldstättersee, ein ausgelassener Apéro mit 180 Gästen unter freiem Himmel und ein rauschendes Fest in der gediegenen Aquarius Hall des traumhaften Park Hotel Weggis: Die Marketingleiterin Stefanie (34) und der Informatik-Ingenieur Vincenzo (33) zogen für Ihren grossen Tag alle Register”.

Stefanie und Vincenzo lernten sich vor drei Jahren über Freunde in einem Restaurant in Zürich kennen. “Schon als wir einander vorgestellt wurden, spürte ich, dass da etwas Besonders passiert, erinnert sich der Bräutigam mit italienischen Wurzeln. Das Zusammenziehen liess nicht lange auf sich warten – und schon zwei Jahre später folgte die Fragen aller Fragen.

Heiratsantrag in Miami

Vincenzo war wegen einer Weiterbildung für zweieinhalb Monate nach Miami gezogen. Um die Trennung zu verkürzen, lud er Stefanie für zwei Wochen nach South Beach ein. “Eines Abends, wir waren gerade auf einem Spaziergang am Strand, entdeckte ich im Sand ein grosses mit Leuchtstäben geformtes Herz. Ich dachte noch: “wie romatisch”. Aber erst, als er mich mitten ins Herz führte, mit einem klassischen Kniefall und einem atemberaubenden Solitär von Tiffany um meine Hand anhielt, begann ich zu begreifen. Ich war so überwältigt.”

Ein halbes Jahr später und vier Wochen vor dem grossen Hochzeitsfest gaben sich die Verlobten im Beisein ihrer Familien und engsten Freunde das zivile Jawort in der Villa Lindengut in Winterthur.

Gediegenes Fest

“Eigentlich träumten wir von einer Hochzeit in Italien”, verrät Stefanie, “aber die vielen Locations, die wir besuchten, boten keine überzeugenden Alternativen, sollte das Wetter nicht mitspielen”. So fand das Paar schliesslich in der eleganten Aquarius Hall des legendären Parkhotels Weggis am Vierwaldstättersee  den perfekten Rahmen für eine gediegene Feier mit 120 Gästen. Auf die Dekoration legte Stefanie besonders viel Wert. “Ich wünschte mir ein reich dekoriertes, romantisches Ambiente, vor allem während der Trauung unter freiem Himmel”, so Stefanie.

Braut & Bräutigam Ausgabe 4 -2014 projectphoto.ch

Trauung am Vierwaldstättersee

Stefanie checkte mit Vincenzos Zwillingsschwester Marina, die gleichzeitig ihre Trauzeugin war, ihren Eltern und der Grossmutter schon am Vorabend im Parkhotel ein, damit sie sich in aller Ruhe auf den grossen Moment vorbereiten konnte.

Ein Hairstylist und eine Visagistin kümmerten sich am nächsten Morgen bei Champagner und feinen Amuse-Bouches ums Styling der Frauen.

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Die Trauungszeremonie am See war auf zwölf Uhr angesetzt. “Ich war so aufgeregt, als ich zu Jovanottis wundervollem Song “A te’ langsam auf die Platanen am See zuging, wo mich Vincenzo und die Gäste schon erwarteten. Ein unbeschreiblicher Moment – Vincenzo sah umwerfend aus”, schwärmt die Braut.

Auch der Bräutigam schien sichtlich ergriffen, als er Stefanies Schleier hob und sie auf die Stirn küsste. Der Pfarrer zelebrierte eine persönliche Trauung teils auf Deutsch, teils auf Italienisch und liess auch einige Anekdoten aus dem Leben des Paares einfliessen. Nach den Feierlichkeiten, den herzlichen Gratulationen und einigen inszenierten Gruppenfotos, freute sich die 180-köpfige Gesellschaft auf die in der Beach Lounge des Hotels servierten Erfrischungen und das üppige Apéro-Buffet. Danach wurden Stefanie und Vincenzo in einem geschmückten Zweispänner zur Fotosession in einem nahe gelegenen Park gefahren. “Uns wurde ein Picknickkorb mitgegeben”, verrät Vincenzo. “Wir genossen die plötzliche Stille und die entspannte Fotosession am See”. Ein schnittiges Boesch-Motorboot brachte die Frischvermählten schliesslich wieder zurück zu seinen Gästen.

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Rauschende Party in der Aquarius Hall

“Die je nach Wunsch ausleuchtbare Aquarius Hall sah mit den geschmückten silbernen Kronleuchtern unglaublich festlich aus”, erzählt Stefanie. Die kleinen Gäste hatten an ihrem Disney-Tisch inklusive Nanny, die sich um deren Wünsche kümmerte, ihren privaten Spass. “Das Gala-Dinner war ein weiteres Highlight”, ergänzte Vincenzo, “nach einigen emotionalen Reden und einer Familien-Präsentation eröffnete ich mit Stefanie zu Livemusik den Tanz – die Megaparty konnte beginnen.” Danach gab’s für alle Gäste bis in den frühen Morgen kein Halten mehr. “Besonders schön war”, meint Stefanie abschliessend, “dass wir am nächsten Morgen bei schönstem Wetter zusammen mit unseren 60 engsten Freunden und der Familie auf einem Vierwaldstättersee-Schiff den wundervollen Tag während eines exklusiven Brunchs Revue passieren lassen konnten.”

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Stefanies & Vincenzos Details:

Die Hochzeitstorte

Die Zuckerbäcker des Parkhotels überraschten die Hochzeiter mit einem köstlichen Dessertbuffet und einer riesigen Erdbeertorte in Herzform, www.parkweggis.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Die Eheringe

Das Brautpaar entschied sich für klassische Ringe in Platin von Meister, Stefanie Memoire-Modell ist rundherum mit 21 Brillanten besetzt. www.meisterschmuck.com

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Photobooth

“Unsere Gäste verbrachten viel Zeit damit, sich in der Fotobox mit witzigen Utensilien ins rechte Licht zu rücken”, lacht Stefanie. www.projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Von Braut zu Braut:

1. Das Brautkleid

“Ich habe russische Wurzeln, darum bin ich auch Fan der russischen Brautmoden-Designerin Oksana Mukha. Leider ist ihre Kollektion in der Schweiz nicht erhältlich, aber dafür in Stuttgart. Meine Trauzeugin Marina war dabei, als ich mich in dieses reich mit Perlen bestickte Bustierkleid mit weitem Tüllrock verliebte. Vincenzo liess sich bei Zoro Uomo einkleiden, wo er sich für einen eleganten Anzug von Carlo Pignatelli entschied”.

www.edelweiss-stuttgart.de

www.zorro.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

2. Die Hochzeitsfotografen

“Die Fotos waren uns von Anfang an besonders wichtig. Vincenzos Schwester Marina verriet uns den Geheimtipp: projectphoto.ch mit Vanessa und Stephan Winter. Das war ein Volltreffer. Vanessa und Stephan hielten nicht nur alle entscheidenden Momente mit sehr viel Fingerspitzengefühl fest, sie halfen uns auch, unseren Hochzeitstag zu strukturieren.”

www.projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

3. Das Gedruckte

“Die ganze Papeterie, von der Einladungs-, über die Tisch- und Menükarten bis hin zur Dankasagung, gestaltete Stephanie Greter von sign your moment. Besonders gut gefiel uns die Idee mit der Sitzordnung für die zwölf Tische. Die Gäste fanden ihren Namen auf einer von zwölf Karten, die nach einer italienische Stadt benannt und in einem nostalgischen Fotorahmen gepinnt waren.

www.signyourmoment.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

4. Die Blumendeko

“Wir lernten mit Bernadette Heim an der Messe “Hochzeitswelten” in Zug eine fantastische Wedding Managerin kennen. Sie kümmerte sich um die komplette Dekoration, schmückte für die Trauung die Platanen mit weissen Lampions und Bändern, setzte im Festsaal mit geschmückten Kronleuchtern tolle Akzente und ergänzte mein Brautbouquet mit weissen Straussenfedern”.

www.eoe.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

Hochzeit Park Hotel Weggis - projectphoto.ch

View full post »

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Die Besten der Besten 2013 – projectphoto.ch Jahresrückblick

Was für ein Jahr – was für Fotos – sogar ein paar “Award Winning” Fotos (AGWPJA) waren dabei – aber für uns sind sie das eigentlich sowieso alle !

Es fällt uns sehr schwer hier nur eine kleine Auswahl zu zeigen, wir haben schweren Herzens 90 Fotos ausgesucht die wir als “die Besten der Besten” empfinden aber eigentlich sind da noch so viel mehr. Auch beschränken wir uns nur auf unsere Hochzeits- und Paarshootingfotos. All die anderen Foto-Genres sind nicht dabei, sonst wäre das wohl hier ein endlos Post geworden.

Wir möchten uns hiermit bei allen Brautpaaren, Paaren, Familien, Kunden & Auftraggebern, Partner & Hochzeitsdienstleistern bedanken, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben im 2013 und es auch im 2014 tun werden.

Wir wünschen Euch ein ganz tollen Rutsch in ein glückliches neues Jahr und freuen uns auf 2014 mit Euch!

Zwischenzeitlich viel Freude bei unserem Foto-Jahresrückblick. Wir machen dann schon mal ein Fläschen auf und stossen auf die Saison 2013 an. in Sydney ist es ja schliesslich bereits 2014 ! Prost !!!

 

Best of 2013 -projectphoto.ch

Hier noch für die Statistiker unter Euch unser spezieller Rückblick:

Besucher auf unserer Homepage:

2010:  626 / 2011: 2’434 / 2012: 6’171 / 2013: 15’646

Blog: projectphoto.ch bloggt seit dem 07.02.2013 auf blog.projectphoto.ch. Blog Besucher per 31.12.2013: 1’574

Facebook: projectphoto.ch ist am 22.01.2012 Facebook beigetreten, Facebook Followers am 31.12.2012: 137 , Facebook Followers am 31.12.2013: 1’070

Sehr stolz sind wir darauf, dass unsere Arbeiten in den folgenden Medien veröffentlicht worden sind:

Braut & Bräutigam, Swiss Wedding, Weddingstyle, Hochzeitsguide, KIR München, Stadtteilmagazin Gärtnerplatz, Traumhaus, Raum und Wohnen, Migros Magazin, SonntagsZeitung, TCS Touring,  AZ Fricktal,  Salzburg24, Hotel gourmet welten

 

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch, AGWPJA Award Winning Photo

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch
Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch
Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

Best of 2013 -projectphoto.ch

 

 

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

A christmas fairy tale – Winter Hochzeit auf Schloss Schadau – Hochzeitsfotograf Baden & Thun

Monika & Markus haben eine ganz spezielle Hochzeit gefeiert , sie haben zivil im engsten Familienkreis geheiratet und weitere Familienmitglieder und Freunde abends zu einem “Casino Royal Hochzeitsdinner” mit anschliessender Party & Entertainment in das wundervolle Märchen-Schloss Schadau am Thunersee eingeladen. Das Schloss Schadau war wunderbar weihnachtlich geschmückt, der Park frisch verschneit und die Gäste sehr festlich angezogen.

Unser Engagement starte am Samstagnachmittag bei den Vorbereitungen von Braut & Bräutigam im benachbarten Hotel Seepark Thun und mit  einem Brautpaarfotoshooting im Schnee im Park des Schloss Schadau direkt am See und in den einmaligen, reich verzierten Räumlichkeiten des Schlosses.

Für die Hochzeitsgäste startete der Anlass mit einem kleinen Apero in der Schlossräumlichkeiten welcher nahtlos in das Galadinner überging. Nach dem Anschnitt der Hochzeitstorte mit einem Säbel erfolgte der Übergang zu Entertainment Teil mit einem Feuerwerk am See. Im Anschluss hiessen Croupies des Casion Berns die Hochzeitsgäste an verschiedenen Spieltischen willkommen, in einem Raum des Schlosses legte der DJ zum tanzen auf, in einem anderen konnte sich die weniger tanzfreudigen Gäste an einer Lounge-Bar einen Drink und eine Zigarre genehmigen und in einem weiteren Raum konnten sich die Gäste mit unserer Photobooth vergnügen.

 

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

Hochzeit Schloss Schadau - projectphoto.ch

 

 

 

 

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Paarfotoshooting in Fribourg – Hochzeitsfotograf Baden & Fribourg

Mit Karin & Peter haben wir uns ein paar Monate vor Ihrer Hochzeit getroffen um schöne Paarfotos auf dem Bauernhof von Peter’s Eltern und in der Stadt Fribourg zu erstellen.

Es war ein schöner heisser Sommertag und dir Beiden waren sehr entspannt und wir konnten uns sehr viel Zeit für das Shooting lassen und sind anschliessend zusammen noch Ihre Hochzeitlocations anschauen gegangen und haben gemeinsam zu Abend gegessen.

 

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

Paarfotoshooting Karin & Peter - projectphoto.ch

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Weddingstyle – IOSOY Barbara Weigand – mit Photo von projectphoto.ch

Das wunderschöne Hochzeitsmagazin Weddingstyle veröffentlicht widmet sich in seiner neusten Ausgabe atemberaubenden Brautkleidern und veröffentlicht unser Foto des Couture Brautkleides von IOSOY Barbara Weigand.

 

IOSOY - Weddingstyle - projectphoto.ch

 

Die Aufnahmen des Models Tereza Lasek im wunderschönen Couture Kleid “Grace” aus 6 Meter Seidentüll mit Spitzen-Bolero sind während des exklusiven Hochzeitsevents BrautSache Salzburg 2013 auf Schloss Fuschl bei Salzburg entstanden welcher von Wedding Affairs organisiert wird.

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Das besondere Weihnachtsgeschenk – photoshooting von projectphoto.ch

DAS LAST – MINUTE – WEIHNACHTSGESCHENK !!!!!
Wenn ihr wieder mal nicht wisst was schenken…schenkt doch “das besondere Weihnachtgeschenk” von projectphoto.ch – einen Gutschein für ein Portrait & Paar- & Baby- & Kinder- & Familienshooting in unserem Fotoatelier im Oederlin-Areal in Rieden bei Baden oder “on location” im Wert Eurer Wahl.
Weitere Infos & Preise für Fotoshootings & Anfragen & Terminvereinbarungen auf contact@projectphoto.ch
Das besondere Weihnachtsgeschenk - projectphoto.ch
FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Zivile Hochzeit in Winterthur – Villa Lindengut & Schloss Wülflingen – Hochzeitsfotograf Baden & Winterthur

Stefanie & Vincenzos zivile Hochzeit fand in Winterthur in der wunderschönen Villa Lindengut statt. Gefeiert wurde im kleinen Kreis denn die ganze grosse zeremonielle Hochzeit am Vierwaldstättersee sollte einige Zeit später folgen. Mehr dazu in einem nächsten Blog-Post.

Die Braut war wunderschön zurecht gemacht, Steffi’s helle Haut, ihre dunklen Haare, das traumhafte weisse kurze Kleid und die roten Accessoires – alles passte wunderbar zusammen und war ein echter Hingucker, auch die tollen Stiefel des Bräutigams und die Schuhe der weiblichen Hochzeitsgäste. Wir finden es immer wieder schön wenn sich Braut & Bräutigam auch für die zivile Hochzeit so richtig rausputzen und Mühe geben und so zwei Feste feiern (wir selber haben ja drei Feste gefeiert- zivil, kirchlich und eine Zeremonie in den Flitterwochen aus Santorini…das am Rande von uns…und vielleicht in einem Blog-Post ? schauen wir mal).

Hier hatten auch die Hochzeitsgäste so richtig in Schale geschmissen und waren himmlich anzuschauen. Vor der Trauung trafen sich die Gäste im Park der Villa wo auch im Anschluss der Apero und das kleine Hochzeitsphotoshooting stattfand bevor sich die Gesellschaft auf machte zum Schloss Wülflingen  um den zweiten Apero und das Festessen einzunehmen.

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

Zivile Hochzeit in Winterthur - Villa Lindengut - Schloss Wülflingen - projectphoto.ch

 

Schild “Zivil” by www.projectwedding.ch

Locations:

Villa Lindengut, Trauung & Apero, www.museum-lindengut.ch

Schloss Wülflingen, Dinner, www.schloss-wuelflingen.ch

Editor: www.projectwedding.ch

Photos: www.projectphoto.ch

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

KIR München – IOSOY Barbara Weigand – mit photos von projectphoto.ch

Das Magazin KIR München veröffentlicht ein Inserat der Münchner Modedesignerin IOSOY Barbara Weigand mit Photos von projectphoto.ch.

KIR Muenchen - IOSOY - projectphoto.ch

Die Aufnahmen des Models Tereza Lasek im wunderschönen Couture Kleid “Grace” aus 6 Meter Seidentüll mit Spitzen-Bolero sind während des exklusiven Hochzeitsevents BrautSache Salzburg 2013 auf Schloss Fuschl bei Salzburg entstanden welcher von Wedding Affairs organisiert wird.

KIR Muenchen - IOSOY - projectphoto.ch

Über KIR München – Das Hochglanz People- und Lifestylemagazin berichtet vierteljährlich exklusiv über Münchner Persönlichkeiten, Prominente und die gesellschaftlichen Höhepunkte des Stadtlebens.

Über IOSOY Barbara Weigand

 

KIR Muenchen - IOSOY - projectphoto.ch

Barbara Weigand kam über Umwege zur Mode. Als Textildesignerin entwarf sie 10 Jahre Stoffe für die Schweizer Agentur ARTPRO zu deren internationalen Kundenstamm u.a. Fischbacher, Kaleidoskop NYC oder Boras gehörten. Parallel studierte sie Freie Malerei als Ventil, um sich zuerst auszutoben, was sie dann auf den Punkt gebracht in Ihren Stoffentwürfen umsetzte.

Dieser Weg wurde schon mit 4 Jahren geebnet, als sie als Kind zuhause die riesigen Blumentapeten der 70er Jahre unter Anleitung Ihres Vaters ausmalen durfte. So war schon damals klar, was sie werden wird.
Zur Mode kam sie erst 2008, als sie gefragt wurde, ein Outfit für eine Freundin zu kreieren. So entstand I O S O Y – ICH BIN – Ein Stil, der die Persönlichkeit, der einzelnen Trägerin erkennt und unterstreicht.

I O S O Y – das ist Liebe zum Material: innovative HighTech-Stoffe, Bio-Baumwolle, Mikrofasern, französische Spitzen und Seiden mit aufwendigen, eigenen Farbdrucken. Vielseitig tragbar: mal lässig in Jeans, mal elegant zur Oper oder als Braut. Zeitlos wie ein Schmuckstück.

Klare, sehr feminine Schnitte, die immer wieder neu definiert und umgesetzt werden können. Eine Schnittführung, die variabel und je nach nach dem wendbar, drapierbar oder umzukrempeln ist.

Mit der Zeit haben sich zwei Linien entwickelt.
Zum einen I O S O Y couture, spezialisiert auf Massanfertigung und Braut/Abendmode, wo es um Lagen, Transparenzen und diffusen Lichtspielen in der Kombination von Stoffen und Farbe geht.
Hier steht im Vordergrund die Experimentierfreude, die Qualität und die Zeit, die aufopfernd im eigenen Geschäft in intensive Kundenberatung und in jedes Detail gesteckt wird.

Anders L U C Y casual, eine zweimal im Jahr wechselnde Konfektionskollektion mit frechen Farben, frischen Mustern und lässigen Schnitten.
Hier bestimmt das Lebensgefühl – die jung(gebliebene) Frau, die individuell und sensibel, dabei aber clever und charmant ihren eigenen Weg geht, eben mit beiden Beinen im Leben steht. So ist Luxus “Freiheit” so zu sein wie ICH BIN.

Dazu, passend zu beiden Kollektionen, abgestimmte Taschen, Gürtel, Schals und Accessoires z.B. wie die Seidenrosen, die inzwischen ihr Markenzeichen geworden sind.

Im Herbst 2008 eröffnete I O S O Y in der Klenzestrasse 45, im Gärtnerplatzviertel. Ein Ort, der zugleich Showroom, Plattform und Podium ist. Ein Netzwerk für Künstler und Kreative, die mit Events und Ausstellungen vertreten sind.

IOSOY Barbara Weigand präsentierte auf der BrautSache Salzburg 2013 weitere Kleider ihrer Couture Linie.

KIR Muenchen - IOSOY - projectphoto.ch

 

 

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Hotelguide von Swiss Wedding Ausgabe 1 / 2014 mit Fotos von projectphoto.ch – Hochzeitsfotograf Baden

Der neue Hotelguide – die jährliche Beilage des Hochzeitsmagazins “Swiss Wedding” empfiehlt die schönsten Hotel-Hochzeitslocations der Schweiz.

Swiss Wedding - Les Trois Rois - projectphoto.ch

Originaltext Swiss Wedding Hotelguide:

“Für eine stressfreie Traumfeier. Sie haben sich entschieden, den Rest Ihrer Lebens zusammen zu verbringen – Gratulation ! Natürlich wollen Sie Ihre Liebe nun gemeinsam mit Freunden und Familie zelebrieren. Doch bis zu Ihrem Hochzeitstag gilt es, noch einiges vorzubereiten und zu planen. Allem voran: die Location. Wo wollen Sie den Bund fürs Leben schliessen? Eine praktische und komfortable Lösung ist es, die gesamte Feier in einem Hotel abzuhalten. Was gibt es Schöneres, als sich nicht um alle Details kümmern zu müssen, sondern sich voll und ganz dem Partner widmen zu können ? In einem Hotel wird rund um Ihr Fest alles organisiert. Vom Hochzeitsmenü über die Dekoration bis hin zu der Hochzeitsnacht arrangiert ein komplettes Team ein Fest ganz nach Ihren Wünschen, während im Hotel die gesamte Infrastruktur für Apéro, Präsentationen und eine ausgelassene  Feier vorhanden ist.

Wir stellen Ihnen in dieser Ausgabe die schönsten Hotels für Ihr Fest vor. Und das Beste an einer Hochzeit im Hotel: Nach einem aufregenden Tag und einer durchfeierten Nacht können Sie sich zum ersten Mal als Ehepaar in das weiche Bett fallen lassen, das praktischerweise nur wenige Schritte entfernt ist. Was will man mehr ?”

Swiss Wedding - Les Trois Rois - projectphoto.ch

Unsere Partnerlocation das 5 Sterne Swiss Deluxe Grand Hotel Les Trois Rois in Basel ist auch vertreten und veröffentlicht Fotos unseres Pre-Wedding-Photoshootings in Ihrem Hause.

 

Swiss Wedding - Les Trois Rois - projectphoto.ch

 

projectphoto.ch & projectwedding.ch sind Partner des Grand Hotel Les Trois Rois. Sehr gerne sind wir Eure Partner bei der Organisation Eures Traumtages in dieser einmaligen Location.

 

Swiss Wedding - Les Trois Rois - projectphoto.ch

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Image- & Eventfotografie by projectphoto.ch – 320 West

projectphoto.ch durfte das Branding des neuen Eventlokales 320 WEST (ehemals Blumenhalle) mitgestalten und der neuen Marke einen ganz eigenen Look verpassen.

Das Opening wurde natürlich ebenfalls von projectphoto.ch fotografisch begleitet und wir sind Fotografie-Partner von 320 West.

Das Opening von 320 West in der Presse.

Imagefotografie - 320 West

 

Imagefotografie - 320 West

Imagephotographie der ganz spezielle Look von 320 West

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

 

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

Imagefotografie - 320 West - projectphoto.ch

 

Eventphotographie

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch
 

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

Eventfotografie - 320 WEST - projectphoto.ch

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Ceremony wedding @POHO Weggis & St. Charles Hall, Meggen

Einen Tag nach Ihrere zivilen Hochzeit in Arlesheim feierten Melanie & Gareth ihre zeremonielle Hochzeit mit einer Aussentrauung im Park der St. Charles Hall in Meggen.

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Wie am Vortag waren Familienmitglieder und Freunde aus England mit dabei und dieses Mal auch ein grösserer Kreis aus der Schweiz.

Die Vorbereitungen der Beiden fanden getrennt voneinnander im POHO in Weggis statt.

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Der Bräutigam begab sich mit seinen Best Men schon etwas früher zur St. Charles Hall in Meggen und begrüsste die eintreffenden Hochzeitsgäste.

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Die Braut folgte ihm später in einem wunderschönen, alten Mercedes mit Chauffeur und wurde am Eingang zur St. Charles Hall von Ihrem Vater in Empfang genommen welcher sie dann zum Altar der Aussentrauung im Park führte.

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Gareth wartet dort bereits und sah Melanie zum ersten Mal in ihrem traumhaften Brautkleid mit wunderschönem Spitzenbolero.

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Die Hochzeitsgäste waren auf weissen Bänken platziert im Schatten der alten Bäume der Terrasse. Wie in England üblich waren viele der weiblichen Gäste “behütet” und wirkten so noch etwas festlicher.

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Im Anschluss an die Trauung fand der Apero ebenfals auf der Terrasse mit Blick auf den Vierwaltstättersee statt.

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Das kurze Hochzeitsphotoshooting mit dem Brautpaar fand im weitläufigen Park und in den traumhaften, feudalen Innenräumen der St. Charles Hall statt welche lange in Privatbesitz war und seit ein paar Jahren vom KKL Luzern verwaltet wird.

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Das Nachtessen fand natürlich ebenfalls in der St. Charles Hall statt.

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Echt englischer Cheesecake für Gareth da er nicht so ein Dessert-Fan ist.

Ceremony wedding - POHO Weggis - St. Charles Hall - projectphoto.ch

Locations:

Vorbereitungen & Übernachtung Gäste: POHO Weggis www.poho.ch – eine unserer Partnerlocations

Aussentrauung & Apero & Dinner: St. Charles Hall Meggen www.st-charles-hall.ch

Cupcakes & Candybar: Cupcake Affair – Melanie’s  eigene Firma mit Cupcake Läden in Zürich & Bern www.cupcake-affair.ch

Schilder & Bilderrahmen: www.projectwedding.ch

Hochzeitsphotographie: www.projectphoto.ch

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

AG / WPJA Q3 2013 Contest – projectphoto.ch honored with three awards

projectphoto.ch proundly announced that Stephan Winter has been honored with three awards in the AG|WPJA Q3 contest. 

The AG|WPJA congratulates all participating members and thank them for sustaining the AG high standards of excellence.

The Q3 Contest showcases the wedding photojournalism of AG|WPJA members for 2013, and rewards their artistic abilities in enhancing those photographs through post production processes. The AG|WPJA wishes to extend our congratulations to all our members who had award-winning entries in this contest.

2013 Q3 6th Place – Groom Getting Ready
9th Place – Bride Getting Ready
10th Place – Groom Getting Ready

 

 

AGWPJA - Award Winning Photos - projectphoto.ch - Stephan Winter

 

AGWPJA - Award Winning Photos - projectphoto.ch - Stephan Winter

About AG / WPJA

The Artistic Guild of the Wedding Photojournalist Association AG|WPJA is comprised of outstanding wedding photographers, who are at the forefront of the wedding photography industry when it comes to enhancing images. The chief objective of the AG|WPJA is to provide members with a platform where the finest enhanced, manipulated and/or artistic wedding photojournalism in the world is spotlighted and promoted for the bride and groom.

The AG|WPJA is a separate division of the Wedding Photojournalist Association (WPJA). Whereas the WPJA upholds strict guidelines that forbid excessive picture manipulation, the AG|WPJA encourages and fosters creative image enhancement, with the vision of promoting Fine Art Wedding Photojournalists.

The AG|WPJA establishes and upholds high standards that are taken into consideration during the judging process for our wedding photography contests. Using all artistic tools at their disposal, members skillfully enliven their work in post production processing.

 

AGWPJA - Award Winning Photos - projectphoto.ch - Stephan Winter

AGWPJA - Award Winning Photos - projectphoto.ch - Stephan Winter

AGWPJA - Award Winning Photos - projectphoto.ch - Stephan Winter

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Moet Hennessy by Futura – Eventfotografie by projectphoto.ch

projectphoto.ch durfte einen ganz einmaligen Event fotografisch begleiten. Engagiert von Moet Hennessy Schweiz. Presse & Mediaberichte über den Event.

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Die limitierte Edition Hennessy Very Special von Futura

Hinter “Futura” – dem Namen eines international renommierten Graffiti-Künstlers – verbirgt sich ein Mensch, der seiner Zeit immer schon voraus war. Seit seinen Anfängen als Graffitisprayer in den Siebzigerjahren in New York zeichnet sich Future durch seine ihm eigene Verwendung von Farben und Linien aus, durch die Dynamik seiner OEuvres und deren kraftvolle Energie. Während andere Sprayer sich darauf beschränkten, ihren Namen überall zu reproduzieren, gilt Futura als Pionier einer Bewegung, die auf den individuellen Stil setzt. Heute gehört er zu den bedeutesten und bliebtesten Graffitisprayern der Welt. Sein eigenwilliger Werdegang hat ihn berühmt gemacht, und so verfolgt Futura seine ureigene Vision bis heute und entwickelt sie weiter. Diese Eigenschafteb macht aus Futura einen idealen Partner von Hennessy: ” Ich habe frühere Kooperationen zwischen Hennessy und Künstlern wahrgenommen und bewundert, doch als man mir vorgeschlagen hat, mit Hennessy zusammenuiarbeiten, war ich zuerst einmal überrascht, und fühle mich dann geschmeichelt”, meint Futura. ” Die Möglichkeiten gaben meiner Inspiration vielfältigen Anstösse. Für dieses Projekt wollte ich etwas ganz und gar einzigartiges und Ursprüngliches kreieren – und ich glaube, dass das Resultat als Werk sowohl die Flasche als auch den Cognac abrundet. Als visuelles Objekt ist es ein wesentlicher Teil meines künstlerischen Universums. Das war für mich ein wirklich grosses kreatives Abenteuer.” Futura und Hennessy teilen dieselbe Leidenschaft für die Verknüpfung von Kust und Funktion. Futura fand seine Inspiration in einer Palette warmer Cognac-Farben und verband sie mit Abstraktionen seiner explosiv-schwungvollen Unterschrifz, indem er seinen charakteristischen kräftigen Strich in den Dienst einer neuen Erfahrung setzte : “Kreieren bedeutet für mich, von einer Inspiration ausgehen, die ich in mein Schaffen integriere: das heisst, mich durch die Kunst weiterentwickeln”, erklärt Futura. “Ich habe nie das Gefühl, angekommen zu sein. Ich möchte im Leben vorankommen, mich Herausforderungen stellen, neugierig bleiben und die aufregenden Dinge sehen, die die Zukunft bringt. Darin besteht meine Leidenschaft”. Für Hennessy sind die charakteristische visuelle Identität und die künstlerische Sensibilität von Futura – mit seiner gewagten Verwendung von Farben, Linien und Formen – wichtig und bestens vertraut. Wie Hennessy besitzt auch Futura einen eigenen Stil, der sich durch Charakter und Kreativität auszeichnet.

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Über Futura

Der New Yorker Künstler Leonard McGurr – beknnat unter dem Namen Futura – wurde 1955 geboren. Er begann schon in seiner Jugend zu sprayen und das öffentlichen Räumen sowie auf den Wagen der U-Bahn. Als Pseudonym wählte er “Futura” – seine eigenwillige Unterschrift zeichnet sich durch viele kleine Pfeile aus, welche die Bewegung nach vorn symbolisieren. Bekannt wurde Futura 1980, als er die Wagen der U-Bahn Nummer 5 in New York besprayte, und dank seinem innovativ-abstrakten Expessionismus-Stil, der unter der Bezeichnung “Street Art” bekannt wurde und über Nacht die Aufmerksamkeit der Kunstwelt auf Futura lenkte.

Im Jahr darauf betrat Futura das internationale Parkett – dank seiner Arbeit als Live-Sprayer auf der Bühne während der Europa-Tournee der britischen Punk-Rock Gruppe The Clash. Nur kurze Zeit später stellte die Fun Gallery in New York Futuras Werk neben so aufstrebenden Künstlerstars wie Jean-Michel Basquiat und Keith Haring aus. Seit 30 Jahren nun weitet Futura sein Universum als Maler, Grafikdesigner, Bildhauer und Fotograf kontinuierlich aus. Erst jüngst wurde sein OEuvre in der Galerie Jérome de Noirmont in Paris präsentiert sowie dieses Frühjahr im Rahmen der Ausstellung “Daydreaming With….” in Hongkong.

Futura lebt und arbeitet in Brooklyn -New York.

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Über Hennessy Very Special

Um die Special Edition der Very-Special-Flaschen zu kreieren, ging Futura vom Cognac aus: “Ich wollte etwas tun, was noch nie zuvor getan worden war – was unweigerlich die Auswahl meiner Farben beeinflusste”, erklärte der Künstler. Futura produzierte eine Palette an warmen und komplementären Farben, ausgehend von einem bernsteinfarbenen Erdfarbton, und verwendete dabei gelbe Glanzsplitter, um die Bewegung des Cognacs einzufangen, wenn er sich im Glas dreht. Futura bezog ausserdem Elemente aus der Geschichte von Hennessy mit ein – so etwa das Emblem das Arms mit Waffe – in sein Universum übersetzt, in der Welt der Sciencefiction – , um diese leichtfüssig mit den schwungvollen Spiralen in lebhaftem Rosa und elektrisierendem Blau zu verbinden. Weil alles beträchtlich kleiner war als seine üblichen leinwandgrossen Formate, musste Futura für jedes der fünf Elemente der Very-Special-Flasche – Vorder-, Rück- und Halsetikette sowie Kapsel und Zapfen – den Raum neu einteilen und seinen abstrakten Stil ebenso wie die charakteristischen Motive entsprechend anpassen. “Gewisse kleine Elemente auf der Etikette gehören “traditionell” zu Futura: Sie sind teil meines grafischen Backgrounds”, erklärte der Künstler. “Ich würde nicht sagen, dass sie kompliziert sind – vielmehr würde ich die als “anders” bezeichnen. Wenn Sie eine Flasche vor eines meiner Werke stellen, entsteht ein eigentlicher Dialog. Für sich allein ist die Flasche ein Objekt, das Sie wertschätzen können, das Teil Ihres Lebens sein kann”.

Geschichte

In seinem Wesen repräsentiert Hennessy – Very Special die Kunst der Assemblage und beeinduckt durch seinen einzigartigen Stil dank der Verbindung von milden und kräftigen Charakternoten.

Geschmacksnotizen

Die Kraft der Mischung

In der Nase verbindet Hennessy V.S. einen intensiven und fruchtigen Charakter mit milden Waldnoten. Im Mund evozieren kräftige Geschmacksnoten geröstete Mandeln, unterstrichen durch einen frischen und überraschenden Duft von Trauben.

Ganz und gar Hennessy

Anspruchsvoll in seiner Herstellung, beeindruckt Hennessy V.S. dutch seinen unvergleichlichen Stil. Als Ergebnis des Savoir-faire von Hennessy repräsentierten die besonderen Geschmacksprägungen das Resultat einer sorgfältigen Auswahl aus den charakterstärksten Branntweinen. Nach sorgsamen Heranreifen im Barrique wurden sie mit Können und Geduld zusammengefügt.

Geniessen Sie ihn pur – auf Eis oder mit anderen Geschmacksnoten gemischt, und enthüllen Sie seine Aromen – für den Augenblick einer einzigartigen Degustation.

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Hennessy Photowand by projectphoto.ch  

Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch
Moet Hennessy by Futura - projectphoto.ch

Texte bei Moet Hennessy

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Zivile Hochzeit in Arlesheim

Melanie & Gareth’s zivile Hochzeit fand Freitags in Arlesheim im kleinen, familiären Kreis statt.

Die Familie und die engsten Freunde, einige davon aus England, da der Bräutigam von dort stammt, trafen sich im Garten bei Melanie’s Mutter auf eine Tasse Tee und gemeinsam machten sich dann alle auf den Weg zum Zivilstandsamt in Arlesheim. Nach der Trauung folgte ein kleines Photoshooting im Park und dann ein Apero im Haus der Brautmutter.

Die zeremonielle Trauung von Melanie & Gareth folgte am nächsten Tag in POHO Weggis und in der St. Charles Hall in Meggen am Vierwaldstättersee – und bei uns in einem nächsten Blogpost.

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth
 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

 Hochzeit Melanie & Gareth

Schild “Civil” von www.projectwedding.ch

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Imagefotografie by projectphoto.ch – Seerose Resort & Spa

Im Sommer durfte projectphoto.ch Imagebilder des Balancehotels Seerose Resort & Spa in Meisterschwanden erstellen.

Das Opening des Erweiterungsbaus “Cocon” mit einmaligen Thai Spa stand an und die Seerose präsentierte sich in neuem Gewand den Medien und der Presse.

Anbei ein Ausschnitte des Presse & Mediacoverages von Raum und Wohnen / Traumhaus / Migros Magazin / Sonntagszeitung / AZ Fricktal / TSC Touring / Hotel Gourmet Welten / Spa inside / Spa Camp Blog / mit unseren Fotos.

 

& Spa - Raum und Wohnen

Seerose Resort & Spa - Traumhaus

Seerose Resort & Spa - Sonntagszeitung, Migros Magazin, Touring

6272_508688852535304_1873912792_n Kopie 2

 

Seerose Resort & Spa - AZ Fricktal

Seerose Resort & Spa - AZ Fricktal

Seerose Resort & Spa - AZ Fricktal

Seerose Resort & Spa - Homepage

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Vierer Paarfotoshooting – Romantic meets Urban Style

Bei diesem aussergewöhnlichen Paarfotoshooting hatten wir gleichzeitig das Vergnügen mit zwei Paaren – einem Brautpaar-in-spe und Ihren Trauzeugen.

Es war zwar auch eine Herausforderung zwei Paare bei der Stange zu halten im Grossen und Ganzen war es aber einfach nur lustig und hat riesigen Spass gemacht – wie man unschwer an den Fotos erkennen kann.

Erst wollten wir für jedes Paar einen eigenen Post machen aber warum trennen was zusammen gehört?

Also dann mal von vorne – an einem schönen Samstag trafen wir uns mit den vier erst einmal bei uns zuhause um dann gemeinsam in den Park der Villa Boveri zugehen um dort zu fotografieren. Die vier hatten sich eine Mixtur aus romantischer und urbaner Kulisse für das Shooting gewünscht.

Der erste Teil des Shootings fand im Park statt und für den zweiten Teil sind wir dann ins Industriequartier nach Baden-Nord. Unsere Braut-in-spe Steffi musste zwischendurch zu einem Kundentermin, selbständige müssen leider auch am Samstag arbeiten, ihr zukünftiger Bräutigam hat uns also kurzer Hand als Assistent zur Verfügung gestanden (und auch mal ein Nickerchen zwischendurch gemacht) bis Steffi wieder zurück war und die gemeinsamen Fotos mit allen vieren entstanden sind.

Wenn Ihr also nicht alleine ein Paarfotoshooting machen wollt – nehmt doch einfach ein befreundetes Paar mit – wir sind erprobt!

 

Fangen wir mal an mit Stefanie & Vincenzo

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Weiter geht’s mit Marina & Gionatan

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Nun alle vier zusammen

 

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

Vierer Paarfotoshooting

 

 

 

 

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Braut & Bräutigam Ausgabe 1-2014 mit Real Life Wedding – Quynh & Davide

So schön – es war eine ganz fantastische & grossartige Hochzeit mit Quynh & Davide, so viele verschiedene Kulturen, Hochzeitsgäste die sich zwar nicht miteinander unterhalten konnten aber die mit einander gefeiert habe, eine Gemeinschaft geworden, einfach nur durch ihre Liebe zum Brautpaar. Das Hochzeitsmagazin Braut & Bräutigam Ausgabe 1-2014 hat unserer Fotos der Hochzeit von Quynh & Davide veröffentlich und Ihre  Liebesgeschichte veröffentlich. Wir sind ganz stolz! Und bedanken uns bei unserem wunderbaren Brautpaar und ihrer Familie.

Fotos: Vanessa & Stephan Winter, Baden, www.projectphoto.ch

& Bräutigam Ausgabe 1-2014

Hier noch der Text aus der Braut & Bräutigam – bebildert mit weiteren Hochzeitsfotos von uns.

“Quynh & Davide – Rauschende Party am Hallwilersee”

“Heiratsantrag auf dem spektakulären Burj al Arab in Dubai, Jawort im Prunksaal des Schlosses Heidegg in Gelfingen und grosse Feier in einer tollen Location mit Gästen aus aller Welt in Meisterschwanden: Die Verkaufsleiterin Quynh (29) und der Finanzberater Davide (44) zogen für Ihren grossen Tag alle Register”

Wo die Liebe hinfällt: Die ursprünglich aus Vietnam stammende Braut ging im Bündnerland zur Schule und der Bräutigam mit italienischen Wurzeln wuchs in der Innerschweiz aus. Das erste Mal begegnete sich das in der Finanzbranche tätige Paar während eines Seminars, das Quynh leitete. “Wir hatten zunächst nur geschäftlich Kontakt”, verrät Davide, “eine Einladung zu einem Fussballspiel nach Mailand schlug sie aus, auch weitere Einladungen. Erst ein halbes Jahr später gingen wir zusammen etwas trinken”. Ein Jahr später zog das Paar zusammen. Davides 17-jährige Tochter Dariana war von Anfang an mit von der Partie.

Heiratsantrag in Dubai

Davide und seine Tochter waren sich einig, dass es schon ein spezieller Ort sein müsse, um Quynh an ihrem Geburtstag einen Hochzeitsantrag machen zu können. So buchte Davide ein verlängertes Wochenende im legendären Luxushotel Burj Al Arab in Dubai. “ich hatte das Restaurant im 27. Stock reserviert, für zwei Stunden am Nachmittag. Die Trauzeugen in spe und meine Tochter waren dabei, als ich kurz vor Sonnenuntergang, zu Violine- und Klaviermusik vor Quynh in die Knie ging und sie – comme il faut – mit einem Brilliantring fragte, ob sie mich heiraten wolle.”

Viel Zeit für die Planung

Für die Organisation des Festes nahmen sich die Verlobten eineinhalb Jahre Zeit. Einzig die Festlocation Seerose Resort & Spa in Meisterschwanden reservierte das Paar sofort. “In diesem wundervoll gelegenen Hotel konnten unserer 90 Gäste, die aus Vietnam, Italien, Kanada, den USA und der ganzen Schweiz anreisten, auch übernachten – und als Zugabe für den Tag danach eine Schiffsrundfahrt mit Frühstücksbuffet und Life-Jazzmusik auf dem Hallwilersee unternehmen”, ergänzt Davide. “Die Idee, mit unseren Gästen nach dem Fest noch einmal zusammen zu sein, gefiel uns. Wir waren dann zwar alle etwas verkatert, aber es war ein wundervoller Abschluss.”

An der Hochzeitsmesse in Luzern lernte das Brautpaar den Fotografen Stephan Winter (Projectphoto.ch) und dessen Frau Vanessa (Projectwedding.ch) kennen. Vanessa Winter stand dem beiden mit hilfreichen Tipps zur Seite, beriet sie in Sachen Zeitmanagement und begleitete sie am Tag der Tage, damit sie sich um nichts zu kümmern brauchten.

Jawort auf Schloss Heidegg

Quynh und Davide bezogen schon am Vortag eine Suite in der Seerose und bereiteten sich am Hochzeitsmorgen getrennt voneinander auf den grossen Moment vor. “Meine Trauzeugin und Davides Tchter halfen mir beim Anziehen. Es war so aufregend, nach dem Styling in mein traumhaftes Demetrios-Brautkleid mit langer Schleppe zu schlüpfen”, so Quynh.

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Nach einem Willkommensdrink auf der Hotelterrasse wurden die Gäste mit Bussen zum Schloss Heidegg gefahren. “Da ich Buddhistin bin und Davide aus der Kirche ausgetreten ist, fanden wir in Ueli Hess die geeignete Person, für uns im prunkvollen Schlosssaal eine auf uns zugeschnittene Zeremonie zu feiern”, erklärt Quynh. “Als erstes gedachten wir mit Kerzen unserer Lieben, die nicht mehr dabei sein konnten.”

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Nach dem Ringtausch sorgte Opernsänger Michael Raschle mit wundervollen Gesangseinlagen für besinnliche Momente. Ein weiteres Highlight für die Gäste war das von der Seerose organisierte asiatische Apéro-Buffet im legendären Rosengarten des Schlosses.

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

“Quynh und ich zogen uns dann fürs Fotoshooting zurück und  genossen die Zeit für uns alleine”, so Davide.

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Grosse Feier im Elementsaal

Als Tischdekoration hatte Quynh silberne  Tortenständer mit Kerzen,Satinbändern und Pfingstrosen bestücken lassen: “Das sah sehr romantisch aus.”

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Den 90 Gästen wurde im gediegenen Seelichtsaal ein exquisites Nachtessen in fünf Gängen serviert.

Hochzeit Quynh & Davide

Nach persönlichen Reden und witzigen Produktionen sorgte die mithilfe von Davides Tochter einstudierte Tanznummer des Brautpaares für staunende Gäste. “Weitere Highlights waren das sagenhafte Dessertbuffet und DJ Wilsons Musikmix”, meint Quynh abschliessend.

Hochzeit Quynh & Davide

“Mitten in der Nacht haben wir noch Laternen in den Himmel steigen lassen – und als ich das letzte Mal auf die Uhr sah, war es schon halb fünf Uhr.”

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

 

 

Quynhs und Davides Details

Baritonstimme : Der Opernsänger Michael Raschle sang sich während der Trauungszeremonie im Schlosssaal in alle Herzen.

Süsse Verführung: Es musste einfach die typische Hochzeitstorte von Crippa aus Reinach sein, eine Kreation mit leichtem Biscuit und zartschmelzender Crème.

Hochzeit Quynh & Davide

It’s Showtime: Davide, drei Freunde und Quynh’s Bruder Linj parodierten den legendären Hit YMCA der Village People, da bleib kein Auge trocken.

Hochzeit Quynh & Davide

Hochzeit Quynh & Davide

 

 

Links zu den beteiligten Hochzeitsdienstleistern

Hochzeitsplanung & Begleitung am Hochzeitstag – Vanessa Winter – www.projectwedding.ch

Hochzeitsphotographie – Vanessa & Stephan Winter, Assistenz Marina Paglialunga-Zito – www.projectphoto.ch

Location Trauung & Apero – Schloss Heidegg – www.heidegg.ch

Location Hochzeitsfest & Übernachtungsgäste – Seerose  Resort & Spa – www.seerose.ch

Catering Apero – Seerose Resort & Spa – www.seerose.ch

Zeremonienleiter – Ueli Hess – www.pfarrei-seon.ch

Sänger Trauung – Michael Raschle – www.michaelraschle.ch

DJ während Dinner & Party –  DJ Wilson – www.djwilson.ch

Hochzeitstorte – Crippa aus Reinach – www.crippa.ch

 

 

 

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Neues Hochzeitsmagazin marryMAG

Da ist es nun das neue druckfrische Hochzeitsmagazin marryMAG !!! Ich weiss gar nicht eo genau ich auf das Projekt aufmerksam wurde, es ist schon eine Weile her aber seit dem hat mich der Gedanke fasziniert das ein neues Magazin den Hochzeitsmarkt bereichert und ich war schon gespannt wie es anders es sein würde, würde das Rad neu erfunden werden? Was wäre anders, was ähnlich? Was gleich?

Gestern war es nun im meinem Briefkasten, liebevoll verpackt wie ihr auch dem Foto sehen könnt, grosses Dankeschön dafür & herzlichen Glückwunsch an die beiden Herausgeberinnen, gelernten Journalistinnen und lieben Bloggerkolleginnen Eva & Chris

marryMAG

Mittlerweile habe ich es schon an dem ein oder anderen Kiosk entdeckt, bin sehr froh das wir es auch hier in der Schweiz bekommen und ich nicht dafür extra zum Flughafen muss.))

Ich habs natürlich gleich verschlungen und seit dem immer wieder in den Händen gehabt. Was fällt auf? Sicher mal als erstes die frischen, kräftigen Farben des Covers (endlich mal kein rosa sondern ein pink!), das natürliche Titelfoto von einem Brautpaar was Spass zusammen hat, sehr erfrischend.

marryMAG

Wie im Editorial beschrieben soll der Fokus des Magazins darauf sein die schönsten Bilder von realen Hochzeiten, von stilvoll inszenierten Styled Shootings zu zeigen, mit Interviews und Reportagen, Besuchen bei Kreativen und jeder Menge Ideen zum Selbermachen die Welt der Emotionen, der Lebensfreude und Inspiration näher zu bringen.  Dies ist den Macher absolut gelungen, man guckt & liest sich fest und ist happy endlich etwas anderes in Händen zuhalten als die üblichen Magazine gefüllt mit Werbungen, den immer gleichen Themen und endlosen Brautkleidstrecken. Nicht falsch verstehen, ich liebe Brautkleider, was ich doch letztens erst bei der Trunk Show von Wilton. Aber es wiederholt sich eben, das ist das Problem.

marryMAG

Klar sind die meisten Hochzeitsmagazine in erster Linie für Bräute designed,  die sich zum ersten Mal mit dem Thema Hochzeit beschäftigen. Da eine solche Braut meist  1 bis 1.5 Jahre vor Ihrer Hochzeit anfängt Hochzeitsmagzine zu kaufen, wiederholen die Magazine innerhalb eines Jahres die immer gleichen Themen, da sie sich im nächsten Jahr bei einer neuen Leserschaft wähnen.

Nur lesen eben nicht nur frisch Verlobte Hochzeitsmagazine, die ganze Hochzeitsindustrie liest sie und die ist froh nicht immer wieder die gleichen Themen durchzukauen und ist froh um jede neue Inspirationen. Weshalb die meisten ins Ausland schielen sich dortige Magazine und Blogs anschauen. Ich kenne da keine genauen Zahlen aber ich würde sagen, dass die Hochzeitsdienstleister einen nicht zu verachtenden und zu vernachlässigenden Teil der Leserschaft ausmachen können. Und wenn ist es eine treue Leserschaft. Der Erfolg eines anderen Hochzeitsmagazins der “Weddingstyle” ist sicher dadurch zu erklären, dass es redaktionell  von einer Hochzeitsplanerin geführt wird und mit seiner Aufmachung und seiner Themenwahl füllt sie eine Lücke. marryMAG setzt jetzt ebenfalls an ihre Nische, ihre Leserschaft zu finden und wird dies sicher tun.

marryMAG

Das Rad ist natürlich nicht neu erfunden wurden, denn schliesslich ist auch das marryMAG ein Hochzeitsmagazin aber sagen wir mal es versucht die Themen neu zu erfinden mit einem Blick hinter die Kulissen von Hochzeitsdiensteleistern mit vielen Fotostecken von “Real Life Weddings” und “Styled Shootes” mit dem es natürlich unser Fotografenherz höher schlagen lässt aber ich denke das auch jede Braut visuell veranlagt ist und es liebt Bilderstrecken von realen Hochzeiten anzuschauen, wie hat es dieses Brautpaar gemacht? Wie sah es dort aus?

Viele andere Magazine vernachlässigen dieses Aspekt und nehmen lieber Inserate rein (klar die müssen sicher auch kommerziell erfolgreich sein – keine Frage) als aussagekräftige und inspirierende Bildreportagen – wir selber können ein Lied davon singen – ein namhaftes Hochzeitsmagzin hat uns angefragt dort eine unser Hochzeiten zu veröffentlichen (also sie habe uns gefragt – nicht wir sie…) , wir haben uns natürlich sehr gefreut, gleich eine Hochzeit rausgesucht, das Brautpaar angefragt welches begeistert war und sogar noch in seinen Ferien in Italien ein Telefon-Interview mit der Chef Redakteurin geführt hat um seine Lovestory zu Papier zubringen und dann geschah erst einmal – NICHTS ! Es kam die Information das die Real Life Strecke aus dem Heft gekippt wurde zugunsten von Inseraten und das geschah nicht einmal sondern zwei-dreimal…das Ganze ist jetzt über 1 Jahr her und unsere Bilder sind immer noch nicht erschienen ob sie es jeh werden wer weiss, vielleicht im nächsten Heft ?.

Mittlerweile ist die Hochzeit die wir zeigen wollten 3 Jahre her und kann kaum mehr als eine aktuelle Inspiration dienen und ist auch nicht mehr repräsentativ für uns da wir uns als Fotografen in dieser Zeit weiterentwickelt haben.

Unsere Hochzeiten veröffentlichen wir auf Hochzeitsblogs wie z.B. Hochzeitsguide weil die einfach viel schneller veröffentlichen und so immer aktuelle daher kommen.

Anders an marryMAG ist sicher die Serie “Vor Ort” bei dem die Redakteure hinter die Kulissen von Hochzeitsdienstleistern blicken und deren Arbeit beschreiben und dokumentieren – da hat man das Gefühl live dabei zu sein.

Natürlich werden auch in marryMAG Brautkleider gezeigt und Blumeninspirationen das ist sicher vergleichbar mit anderen Magazinen hat aber natürlich seine Berechtigung.

Was ist anders? Das Frau endlich mal keine Hochzeitshecklisten findet, die kann man sich auch im Internet runterladen.

Generell schaft es marryMAG den Leser in seinen Bann zu ziehen, man hat von Anfang bis Ende das Gefühl mittendrin zu sein – wie war da noch ein anderer Werbespruch ? “Mittendrin statt nur dabei” – das hat eindeutig was!

Was wir uns wünschen würden ? Das marryMAG so weitermacht wie es begonnen hat und das es frische und vielfältige Inspirationen zeigt, viele Blogs zeigen zur Zeit die gleich aussehenden Hochzeiten, das wünschen wir uns nicht in marryMAG.

marryMAG

MM vor Ort – Reportagen über Hochzeitsdienstleister

marryMAG

MM Best Shoot – Fotowettbewerb: marryMAG sucht das schönste Motiv aus der Kategorei “Getting ready” – das lässt sich projectphoto.ch natürlich nicht zweimal sagen und reicht sicher seine Fotos sein. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2014.

GANZ WICHTIG: das nächte marryMAG erscheint am 26. Februar 2014

 

So und nun los zum nächsten Kiosk!

 

Editor: www.projectwedding.ch

Photos: www.projectphoto.ch

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin