projectphoto.ch nominiert für den Brautfotoaward 2017

Big news, big news – flattern uns da just zum Beginn des Wonnemonats Mai ins Haus – wir sind nominiert für den Brautfotoaward 2017 in der Kategorie “Kleine Hochzeitsgäste” mit einem unserer absoluten Lieblingsfotos ever – na wenn das kein Grund zum sich freuen und auch ein bisschen stolz sein ist.

Zum Brautfotoward:

Zum zweiten Mal jährt sich der Braut Foto Award, der sich an Hochzeitsfotografen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet.

Vom 1. Februar bis zum 5. März 2017 konnten Hochzeitsfotografen ihre schönsten Arbeiten einreichen – in acht verschiedenen Kategorien.

Mitte März hat die Jury die eingereichten Fotos gesichtet und jeweils 10 Nominierungen pro Kategorie festgelegt.

Ins Leben gerufen wurde der Braut Foto Award 2016. In den Niederlanden wird der Award bereits zum dreizehnten Mal verliehen – hier unter dem Namen Bruidsfoto & Film Award.

Zum Auftakt des Braut Foto Award 2016 wurden mehr als 1500 Bilder eingereicht. Darunter: Fantastische Hochzeitsfotografien, aus denen eine fünfköpfige Fachjury insgesamt 80 Bilder nominiert hat. Über diese konnten Brautpaare und Fotografen bis zum 31. Juli 2016 abstimmen. Die Award-Verleihung fand am 23. September 2016 auf der photokina in Köln statt. Alle Bilder der nominierten Fotografen wurden vom 20. bis zum 25. September 2016 in einer Ausstellung auf der photokina ausgestellt.

Viel Einfühlungsvermögen, Geschick, Kompetenz und der Blick fürs Wesentliche gehören dazu, um wahre Kunstwerke zu erschaffen und den hohen Ansprüchen der Paare gerecht zu werden. Beim Braut Foto Award wird ersichtlich, dass Hochzeitsfotografen genau dies perfekt beherrschen. Sie schaffen traumhafte Erinnerungen für die Ewigkeit vom schönsten Tag im Leben des Paares.

projectphoto.ch - nominiert Brautfotoward 2017

Die Jury des Braut Foto Award besteht aus einem fünfköpfigen Team von unabhängigen, internationalen, multidisziplinären Fachleuten, die alle in den Bereichen Fotografie und/oder Hochzeit beruflich tätig sind und somit ein sehr geschultes Auge für Hochzeitsfotografie haben.

Vorsitzende der Jury ist Susan Lippe-Bernard, internationale Chefredakteurin des Braut und Bräutigam Magazins. Sie ist als Vorsitzende nicht stimmberechtigt.

Die Arbeit der Jury:
Insgesamt gibt es drei Arbeitsdurchgänge für die Jury. Zunächst wird jedes Jurymitglied für sich die gesamten anonymisierten Bilder ansehen und eine eigene Vorauswahl tätigen. Alle Bilder, die von drei oder mehr Jurymitgliedern eine Stimme bekommen haben, werden in den zweiten Wahl-Durchgang kommen. Der zweite und dritte Wahl-Durchgang findet bei einem Fachjurytag statt. Beim Fachjurytag werden der gesamten Jury alle noch verbleibenden Fotos einzeln gezeigt. Dabei wird in zwei Durchgängen abgestimmt, bis pro Kategorie zehn nominierte Bilder feststehen. Ist dieser Prozess komplett abgeschlossen, so werden anschließend die Namen der Fotografen der nominierten Bilder freigegeben, nicht vorher.

Das Auge der Jury:
Die Jury urteilt nach folgenden Gesichtspunkten
– Erster Eindruck
– Storytelling
– Emotionen
– Kreativität / Originalität
– künstlerischer Anspruch
– technische Umsetzung
– Authentizität / erfrischender Ansatz
– Spannung / Dynamik

projectphoto.ch - nominiert Brautfotoward 2017

Kategorien 2017

  1. Braut
    (Die Braut im Fokus
)
  2. Hochzeitspaar
    (Braut und Bräutigam oder auch gleichgeschlechtliche Ehepartner im Fokus)
  3. Styling & Atmosphäre
    (Aufnahmen vom Styling, Getting Ready, Hochzeitsmorgen oder vom First Look, Fotos, die die Atmosphäre des Tages widerspiegeln)
  4. Zeremonie
    (Fotos von der eigentlichen Zeremonie – Ringtausch, Gelübde etc.
)
  5. Magische Momente
    (besondere Schnappschüsse, innige Momente oder andere magische Momente mit dem gewissen Etwas)
  6. Familie & Freunde
    (Bilder von der Familie, den Freunden, Trauzeugen etc.)
  7. Kleine Hochzeitsgäste
    (Aufnahmen von (Blumen-) kindern, Kindern der Gäste, Tieren)
  8. Humor
    (Witz, Lachen, Humor, lustige Situationen)

 

FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*