Hochzeit am Säntis – projectphoto.ch

Unsere assoziierte Fotografin Marina Schedler hat für projectphoto.ch eine Hochzeit in Berneck, St.Gallen und auf der Schwägalp, Appenzell Ausserrhoden unterhalb vom Säntis fotografiert.

Der “First Look” unseres Brautpaares, das erste Aufeinander treffen am Tag der Tag fand direkt vor der Kirche statt. Die beiden genossen diesen speziellen Moment bevor sie gemeinsam in die Kirche einzogen. Die kirchliche Trauung der Beiden fand in der Heiligkreuzkapelle in Berneck Musikalisch untermalt wurde die Trauung von Freunden des Brautpaares und deren Familien.

Die Hochzeitsgäste standen beim Auszug des Paares aus der Kirche Spalier und bewarfen dieses mit Reis. Das Reiswerfen soll dem jungen Brautpaar Glück und Reichtum für ihr gemeinsames Leben bescheren. Als Symbol für Fruchtbarkeit und Leben will man dem Ehepaar mit diesem Hochzeitsbrauch außerdem zu einer kinderreichen Ehe verhelfen und böse Geister besänftigen

Vor der Kirche auf dem grossen Platz gratulierten die versammelten Gäste dem frisch vermählten Paar besvor es im Anschluss zum Weingut Schmid Wetli, ebenfalls in Berneck SG ging, wo der Hochzeitsapéro stand.

Später am Hochzeitstag gab es dann für die gelandenen Gäste einen Transfer auf die Schwägalp zum Hotel Säntis unterhalb vom Säntis. Dort angekommen gab es einen Welcome-Apéro für die gelandenen Hochzeitsgäste sowie genügend Zeit für das Check-in ins Hotel Säntis für die Übernachtungsgäste während sind das Brautpaar derweil Zeit für ihre Hochzeitsfotos, für das Brautpaarfotoshooting nahm.

Ursprünglich war das Brautpaarfotoshooting natürlich draussen in der herrlichen Berglandschaft unterhalb des Säntis geplant, leider machte jedoch ein besondern intensives Sommergewitter diesen Plan des Brautpares zunichte so das kurzerhand umdisponiert werden musste.

Das Fotoshooting wurde dann in den öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten des Hotels Säntis auf der Schwägalp durchgeführt.

Wegen des Säntis-Tourismus ist die Schwägalp geprägt von vielen Autoparkplätzen und Tourismus-Einrichtungen. Die Schwägalp selbst ist – abgesehen von den Luftseilbahnbenützern und Wanderern – vor allem für Mountain Biker und Motorradfahrer ein beliebtes Ausflugsziel, und dank der guten Erreichbarkeit mit öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln ist sie ein Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren im Alpstein und auf den nördlich davon liegenden Bergzügen, besonders über den Spicher und die Hochalp, über den Hinderfallenchopf nach Ennetbühl sowie auf den Kronberg südlich von Jakobsbad. Von der Schwägalp führt ein anspruchsvoller Alpinwanderweg auf den Säntis; der Säntisweg wurde 1872 gebaut.

Durch die Alplandschaft führen mehrere von Appenzellerland Tourismus angelegte Themenwege, die eine Einführung in die naturkundlichen und kulturgeschichtlichen Qualitäten des «NaturErlebnisparks Schwägalp/Säntis» bieten.[2]

Auf der Schwägalp befindet sich seit 1997 eine für Besucher zugängliche Schaukäserei für die Verarbeitung der Milch verschiedener Sömmerungsbetriebe.[3]

Am 10. Januar 2019 traf während der Alpen-Starkschneefälle eine Lawine unter der westlichen Säntisflanke einen Teil des 2015 neu erstellten Hotels auf der Schwägalp.[4][5][6] Der Standort galt früher als lawinensicher, liegt aber in einem als gefährdet ausgewiesenem Gebiet.[7] Eine zweite Lawine am Säntis hat die unterste Stütze der Säntisbahn in der Nacht vom 13. auf den 14. Januar 2019 beschädigt. Der öffentliche Betrieb der Bahn musste aus Sicherheitsgründen für die mehrere Monate dauernde Zeit der Reparaturarbeiten eingestellt werden.[8]

Im Anschluss wurde das Brautpaar sehr herzlich von seinen Hochzeitsgästen im Festsaal des Hotel Säntis begrüsst wo es mit einem feinen Hochzeitsdinner und einen ausgelassenen Hochzeitsparty weiterging und der Abend des Hochzeitstages ausgiebig gefeiert wurde.

Mehr Glück hatte unser zweites Brautpaar am gleichen Hochzeitsdatum, da projectphoto.ch mittlerweile eine Foto-Agentur ist – neben unserem Gründungs- und Master-Fotografen-Team Vanessa & Stephan, sind bei projectphoto.ch weitere vier Fotografen assoziierte sowie bei projectphoto.is zwei lokale isländischen Fotografen – ,können wir mehr als eine Hochzeit an einem Hochzeitsdatum fotografieren. Unser zweites Brautpaar feierte seine Hochzeit unterhalb des hohen Kastens also auf der anderen Seite des Säntis in Appenzell Ausserrhoden und hatte ihr Brautpaarfotoshooting zeitlich auf die Mittagszeit gelegt und kam so noch in den Genuss von wunderbarem trockenem Sommerwetter. Das Sommergewitter erwischte unser Paar just in dem Moment als es vom Hochzeitsapero auf das Hochzeits-Barbecue umschwenken wollte, dessen Anfang sich dann verzögerte da erst einmal das Bauernhof Areal wetterfest gemacht werden musste.

Da Wärmgewitter im Hochsommer besonders am Nachmittag & Abend zu erwarten sind, empfehlen wir unseren Brautpaaren das Brautpaarfotoshooting zeitlich wenn immer möglich auf den Vormittag zu legen, damit das Wetter nicht das Brautpaarfotoshooting durchkreuzt. Mit dem Hotel Säntis hatte unser zweites Brautpaar ein sehr schöne Indoor- Alternativlocation für ihre Hochzeitsfotos, so das die Enttäuschung nicht all zu gross aus viel. Die Hochzeitsfotos unseres zweiten Paares könnt ihr unter dem folgenden Blogpost anschauen:

Hochzeitsfotografie: Marina Schedler für projectphoto.ch
Kirchliche Trauung: Heiligkreuzkapelle in Berneck SG 
Hochzeitsapero: Weingut Schmid Wetli,Berneck SG
Brautpaarfotoshooting & Welcome Apero & Hochzeitsdinner & Übernachtung: Hotel Säntis Schwägalp, AR
FACEBOOK ITTWEET ITPINTInstagramBloglovin

Hochzeit im Appenzell – projectphoto.ch » projectphoto.ch - […] Hochzeit am Säntis – projectphoto.ch […]

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*